AK Benzinpreisanalyse: Tanken kostet im Westen deutlich mehr als in Ostösterreich

Benzin im Westen im Schnitt um 9,7 Cent teurer und praktisch kein Wettbewerb zwischen den Tankstellen

Wien (AK) - Tanken ist in Westösterreich deutlich teurer als in Ostösterreich. Das zeigt die aktuelle Benzinpreisanalyse der AK bei österreichweit 1.500 Tankstellen: In Westösterreich ist Benzin im Durchschnitt um 9,7 Cent teurer als in Ost- und Südösterreich. Darüber hinaus gibt es in Westösterreich so gut wie keinen Wettbewerb zwischen den Tankstellen, die Preise unterscheiden sich kaum: So haben mehr als zwei Drittel der Vorarlberger Tankstellen den selben Preis - bei Eurosuper beträgt der Unterschied zwischen billigster und teuerster Tankstelle nur 2,4 Cent. Zum Vergleich: In Oberösterreich macht dieser Preisunterschied 20 Cent aus. In Ostösterreich gibt es mehr Wettbewerb zwischen den Tankstellen und das Preisniveau ist niedriger. Für Autofahrer auf dem Weg in den Urlaub zahlt sich ein Preisvergleich beim Tanken daher aus, rät die AK. ****

Die AK Benzinpreisanalyse zeigt, dass es bei den Treibstoffpreisen nach wie vor ein starkes Ost-West-Gefälle gibt. In Westösterreich ist Benzin im Schnitt um 9,7 Cent teurer als im Osten oder Süden des Landes.

"Einheitspreise" im Westen
Der Westen Österreichs (Vorarlberg, Tirol) ist bei den Benzinpreisen teurer und zwischen den einzelnen Tankstellen gibt es nur sehr wenig Wettbewerb, die Preise für Treinstoff unterscheiden sich kaum. Die AK-Erhebung zeigt, dass der Preisunterschied bei Eurosuper zwischen der billigsten und der teuersten Tankstelle in Vorarlberg nur 2,4 Cent ausmacht. Gleich 73 Prozent der Vorarlberger Tankstellen verlangen für Eurosuper und Diesel überhaupt den selben Preis.

Mehr Wettbewerb im Osten
Im Osten Österreichs gibt es mehr Wettbewerb zwischen den Tankstellen und auch das Preisniveau ist niedriger. So gibt es bei Eurosuper bei den oberösterreichischen Tankstellen Preisunterschiede bis zu 20 Cent, in Wien sind es 15 Cent und in Niederösterreich immerhin noch 13 Cent.

Die AK hat die Benzinpreise im Juni bei 1.500 Tankstellen in ganz Österreich erhoben.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0028 2002-07-05/09:27

050927 Jul 02

AK Wien Kommunikation
Peter Mitterhuber
Tel.: (++43-1) 501 65-2347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://www.akwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AK2