Erwerb von 50% der MLP-Lebensversicherung Aktiengesellschaft (Wien) durch UNIQA

Wien (OTS) - Im Jahr 1995 haben die UNIQA Versicherungen AG ( http://www.uniqa.at ) und die MLP Lebensversicherung AG Heidelberg gemeinsam eine Lebensversicherungsgesellschaft in Österreich gegründet. Diese Gesellschaft, die MLP-Lebensversicherung AG Wien, hat sich in der Zwischenzeit zu einem der größten Anbieter im Spezialfeld der fondsgebundenen Lebensversicherung in Österreich entwickelt. Nicht zuletzt basierte dieser Erfolg auf der guten Zusammenarbeit der Eigentümer, die über ihre Vertriebsorganisationen zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

Da der größere Teil des Geschäftsvolumens aus den Vertriebsschienen der UNIQA Gruppe bzw. der Raiffeisenorganisation gekommen sind, haben UNIQA und MLP beschlossen, dass UNIQA nun auch die restlichen 50% an der MLP-Lebensversicherung AG Wien von der MLP Lebensversicherung AG Heidelberg übernimmt. Nach dieser Transaktion wird UNIQA somit 100% der Anteile an der MLP-Lebensversicherung AG Wien halten. Mit dieser Maßnahme hat UNIQA ihre Position als größter österreichischer Versicherer gestärkt, die Kompetenz im Bereich vermögensbildender Versicherungsprodukte neuerlich unter Beweis gestellt und sich in ihrem Kerngeschäftsbereich deutlich positioniert. UNIQA und MLP werden auch in Zukunft an einer engen Zusammenarbeit festhalten.

Für UNIQA und die Raiffeisen Versicherung ist es wichtig, dass nunmehr auch der Bereich der fondsgebundenen Lebensversicherung zur Gänze innerhalb der Gruppe abgedeckt wird und Versicherungstechnik und Vertrieb damit eine noch stärkere Einheit bilden. Zielsetzung wird sein, die MLP-Lebensversicherung AG Wien unmittelbar stärker organisatorisch in den Konzern einzubinden und auch den Namen der Gesellschaft mittelfristig dem Auftritt der Gruppe anzupassen.

Die MLP-Lebensversicherung AG Wien erreichte im Jahr 2001 ein Neugeschäft von EUR 452 Mio. Versicherungssumme und einen Versicherungsbestand von EUR 1,3 Mrd. Die Prämieneinnahmen 2001 betrugen EUR 104 Mio.

Die Anteile der MLP-Lebensversicherung AG Wien werden zu einem Kaufpreis von EUR 85 Mio. übertragen werden. Ein Teil des Kaufpreises wird durch eigene Aktien von UNIQA erbracht werden. Die Maßnahme bedarf noch der Zustimmung des Aufsichtsrates der UNIQA sowie der Nichtuntersagung des Zusammenschlusses durch das Kartellgericht.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0022 2002-07-05/09:05

050905 Jul 02

UNIQA Versicherungen AG - Konzernpressestelle
Tel: (+ 43 1) 211 75-3300
Fax: (+43 1) 211 75-3619
kommunikation@uniqa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA/OTS