Einladung zur Pressekonferenz der WGKK "Neues Brustzentrum im Hanusch-Krankenhaus"

Wien (OTS) - Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Durch Prävention und gezielte Diagnostik kann die Erkrankung in einem frühen Stadium erkannt werden und so die Mortalitätsrate gesenkt und vermehrt brusterhaltende Therapien angewendet werden.

Die Wiener Gebietskrankenkasse informiert Sie im Rahmen dieser Pressekonferenz über das neue interdisziplinäre Brustzentrum im Hanusch-Krankenhaus sowie über die Brustkrebssituation in Wien und die erfolgreiche Präventionsarbeit der WGKK auf diesem Gebiet.

Bitte merken Sie vor:

PRESSEKONFERENZ
"Neues Brustzentrum im Hanusch-Krankenhaus der WGKK"

Teilnehmer:
Franz Bittner, Obmann der Wiener Gebietskrankenkasse Kmzlr Renate Römer Vorstand der Wiener Gebietskrankenkasse Prof. Prim. Dr. Klaus Klaushofer
Ärztlicher Direktor des Hanusch- Krankenhaus
Prof. Dr. Michael Sierer Hanusch-Krankenhaus; Koordinator des Brustzentrums
Dipl. Psych. Christina Muth Hanusch-Krankenhaus; Psychosoziale Betreuung

Datum: Mittwoch 10. Juli 2002, 10.00 Uhr
Ort: Hanusch-Krankenhaus
Pavillon 5, Sitzungssaal (Erdgeschoss)
Heinrich Collin-Strasse 30, 1140 Wien

Die Öffentlichkeitsarbeit der Wiener Gebietskrankenkasse lädt alle Kolleginnen und Kollegen aus Radio, Fernsehen und Print recht herzlich ein.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0015 2002-07-05/08:28

050828 Jul 02

Wiener Gebietskrankenkasse/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Jan Pazourek
Tel.: (01) 60122 DW 2254 od. 0664 31 31 794
jan.pazourek@wgkk.sozvers.at
http://www.wgkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WGK/OTS