Fernwärme Wien: Start des Wiener Ferienspiels "Wer wird Superdetektiv?" oder "Ein neuer Fall mit Dr. Hot"

Idee und Konzept von Thomas Brezina

Wien (OTS) - Viel Spaß und Action hatten in den beiden ersten
Tagen des Ferienspiels bei der Fernwärme Wien rund 300 Wiener Kinder - es galt den Bösewicht "Dr. Hot" dingfest zu machen. Im Rahmen einer interaktiven Spielhandlung schulen die teilnehmenden Kinder (7bis 12jährige) ihren detektivischen Spürsinn in einer Fahrt mit einer eigens dekorierten Detektiv-Sonderstraßenbahn . Mit der "Krimibim" fahren sie rund um den Ring, lernen dabei Einiges über die Wiener Linien, trennen aktiv Müll und erfahren Interessantes über die Müllentsorgung.

An dieser Stelle dank an alle Beteiligten, die mit großem Engagement und Einsatz unter Thomas Brezinas Federführung dieses Ferienspiel möglich machten und den Kinder unvergessliche und vergnügliche Stunden bereiten. Unter http://www.stadtheizung.at findet man Fotos der kleinen Detektive zum downloaden.

Das Ferienspiel wurde von den Kindern begeistert und mit viel Engagement aufgenommen. Bei der Rückkehr zur Fernwärme erhielten zum Abschluß alle kleinen Superdetektive eine schöne Urkunde.

Rückfragen & Kontakt:

Martin Gerstorfer / Spieleleitung
Tel.: 313 26/2035
martin.gerstorfer@fernwaermewien.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0244 2002-07-03/17:14

031714 Jul 02

Fernwärme Wien/Pressestelle
Elisabeth Strobl
Tel.: 313 26/2034
elisabeth.strobl@fernwaermewien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP/OTS