Aktuelle Veranstaltungen Ungarn

Wien (OTS) - Zauber des Barock in Györ 16.-18. August 2002

Die Stadt ist selbst ein Juwel des Barock und alljährlich Schauplatz verschiedener barocker Festivals. Die Veranstaltung "Zauber des Barock" bietet eine Verflechtung von Kunst, Geschichte und Spiel zu einem besonderen Erlebnis, das in der Barockhochzeit gipfelt.

Am Freitag Abend (16.8.) erklingen im mit Fackeln erleuchteten Innenhof des Zichy-Palastes zeitgenössische Klänge als Gruß an die Braut. Das öffentliche Konzert versetzt seine Besucher in das Leben im alten Györ, eine Stimmung, die sich auch am Samstag (17.8.) auf dem Széchenyi-Platz fortsetzt, wo Handwerker und Marktweiber ihre Waren feilbieten. Dazu gibt es barocke Spiele und Lustbarkeiten für Groß und Klein. Am Nachmittag gibt es ein Geschicklichkeitsturnier, bei dem die Györer Burg von den Türken zurück erobert wird und die Ritter um den goldenen Ring der Braut wetteifern. Der Sonntag beginnt mit einem prächtigen Zug von Gauklern, Komödianten, Schergen und Hexen und abends folgt die prunkvolle Hochzeit, bei der sich ein Brautpaar übrigens tatsächlich das Ja-Wort gibt. Blumengeschmückte Kutschen fahren schließlich zum Festzelt, wo es Brot und Braten für alle gibt. Höhepunkt des Barockwochenende ist ein phantastisches abschließendes Feuerwerk.

Informationen:
Tourinform
H-9021 Györ, Árpád u. 32
Tel. 0036/96/522255, Fax 0036/96/522224
gyor@tourinform.hu

"Music 2002" in Fertöd 15.6.-1.10. 2002

Im berühmten Esterházy-Schloß finden alljährlich zahlreiche Konzertveranstaltungen statt. Die hier genannte Veranstaltungsreihe umfaßt Symphonie- und Kammerkonzerte in- und ausländischer Ensembles mit Werken von Mozart, Sibelius, Ravel, Strauß und vielen anderen sowie die Tage Alter Musik. Kartenpreise 1.500 Forint.

Informationen und Karten:
Schloß Esterházy
H-9431 Fertöd
Tel. 0036/99/537640, Fax 0036/99/537642 esterhazy@enternet.hu
http://www.castles/esterhazy

Barocktage im Königlichen Schloß Gödöllö 10.-11.8. 2002

Anlaß für dieses außergewöhnliche Fest ist das 250. Jubiläum des Besuches von Kaiserin Maria Theresia, eines der spektakulärsten Ereignisse in der Geschichte des damals noch im Besitz der Familie Grassalkovich befindlichen Schlosses. Der Bauherr selbst, Graf Antal I. Grassalkovich, der eine wichtige Rolle am Wiener Hof spielte, lud persönlich die österreichische Kaiserin und ungarische Königin nach Gödöllö ein.

Im Rahmen der Jubiläumsfestlichkeiten gibt es barocke Spektakel in historischen Kostümen, Aufmarsch der Husaren, Fanfarenklänge, Puppentheater, Pferdevorführungen, Falkenjagden, Tanz und Musik, Theater und Unterhaltungen am laufenden Band, aber auch Kinderprogramme, Ponyreiten, Märchenerzähler, Straßenmusiker, Gaukler, Hampelmänner, Handwerksmarkt, Leckerbissen aus der üppigen Barockzeit wie etwa Ochsenbraten, und nicht zuletzt ein grandioses Feuerwerk.

Informationen:
Königliches Schloß Gödöllö
H-2100 Gödöllö
Tel. 0036/28/410124, Fax 0036/28/422077
kastely@mail.c3.hu
http://www.c3.hu/kastely

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0233 2002-07-03/16:22

031622 Jul 02

Ungarisches Tourismusamt
A-1010 Wien, Opernring 5
Tel.: 01/585 20 12-13, Fax 01/585 20 12-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
http://www.hungarytourism.hu
http://www.travelport.hu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN/OTS