LEXER ERFREUT ÜBER VIER PARTEIEN-ANTRAG ZUR UNTERSTÜTZUNG DER BEWERBUNG FÜR DIE FUSSBALL-EUROPAMEISTERSCHAFT 2008

ÖVP-Sportsprecher sieht darin wichtige Impulse für Sport und Tourismus

Wien, 3. Juli 2002 (ÖVP-PK) Erfreut über den Vier Parteien-Antrag zur Unterstützung der Bewerbung des österreichischen Fußballbundes und des Schweizer Fußballverbandes für die Endrunde der Fußball-Europameisterschaft 2008 zeigte sich heute, Mittwoch, ÖVP-Sportsprecher Abg. Reinhold Lexer im heutigen Sportausschuss des Nationalrats. ****

"Die positiven Seiten stehen bereits jetzt fest. Die größten Gewinner sind der Sport und der Tourismus in Österreich. Die gemeinsame Bewerbung des Österreichischen Fußballbundes und des Schweizer Fußballverbandes um die Austragung der Fußball-Europameisterschaften vom 7. bis 29. Juni 2008 hat für den österreichischen Sport eine große Bedeutung und findet auch in der Bevölkerung, der Politik und der Wirtschaft eine breite Zustimmung", freut sich der ÖVP-Abgeordnete.

Eine Fußball-Europameisterschaft ist nach olympischen Spielen und Weltmeisterschaften weltweit die drittgrößte Sportveranstaltung. "Ein derartiges Sport-Großereignis trägt wesentlich zum positiven Image des Sports und des Landes bei und motiviert auch zur Sportausübung. Für die Wirtschaft, vor allem für den Tourismus und die Bauwirtschaft, werden wesentliche Impulse gesetzt; Arbeitsplätze werden geschaffen", so Lexer weiter.

Der heutige Vier Parteien-Beschluss werde ein kräftiges Signal aus dem österreichischen Parlament sein, die Bewerbung in geeigneter Weise zu unterstützen und die österreichische Position stärken, schloss Lexer.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0213 2002-07-03/14:50

031450 Jul 02

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.parlament.gv.at/v-klub/default.htm

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK/ÖVP-PK