3. "Starnacht"-Welle am Wörthersee

Die Nacht der klingenden Namen fast ausverkauft - LH Haider: Starnacht liefert einem internationalen Publikum herrliche Kärnten-Bilder - "Festival der Chöre" und Golfturnier als Side-Events für "Licht ins Dunkel"

Klagenfurt (LPD) - Nationale und internationale Stars garantieren für ein musikalisches Feuerwerk. Die vom Land Kärnten unterstützte "Starnacht am Wörthersee", eine Koproduktion von ORF und ZDF, geht heuer in Pörtschach am 13. Juli, 20 Uhr, wieder in der Seearena Pörtschach über die Bühne und wird von Vera Russwurm moderiert. Im Beisein von Landeshauptmann Dr. Jörg Haider, ORF-Landesdirektor Dr. Willy Mitsche und Veranstalter Martin Ramusch (IP Marketing) wurde heute im Veldener Casineum die dritte Auflage des Mega-Musikspektakels vorgestellt. Für gelungene Kostproben sorgten dabei die Rockband Straight und Kärnten-Fan Manuel Ortega.

"Eine faszinierende Top-Veranstaltung. Mit der Starnacht ist es uns gelungen, an die große Zeit des Wörthersees anzuknüpfen. Sie ist ein wichtiger Baustein unserer Event-Kultur, mit der wir es schaffen, herrliche Kärnten-Bilder einem internationalen Publikum zu präsentieren und damit demTourismusland Kärnten ein neues, dynamisches Image zu geben", erklärte LH Haider.

ORF-Kärnten-Dir. Mitsche unterstrich ebenfalls den touristischen Effekt der "Starnacht" und hob die Leistungen des Produktionsteams hervor. Allen voran Regisseur Gerdi Obersteiner, der dafür sorgen wird, dass die Wasserimpressionen des Wörther Sees zu den eigentlichen Hauptdarstellern auf den Videowalls der heuer vergrößerten Bühne werden.

Mehr als zufrieden gab sich Organisator Ramusch: "Wir haben uns mit dieser Veranstaltung bereits ein so guten Namen gemacht, dass es immer leichter wird, internationale Top-Stars dafür zu gewinnen. Es gibt nur noch wenige Karten für Starnacht zu haben."

Am 13. Juli unter anderem auf der Bühne: Zucchero, David, Charvet, Natural, Lighthouse Family, Whatever, No Mercy, Chris Norman, Nino de Angelo, Claudia Jung, DJ Ötzi, Manuel Ortega, Die jungen Tenöre und Samanta Fox. ORF 2 überträgt die "Starnacht" am 10. August um 20.15 Uhr.

Wie im Vorjahr, rechnet man auch heuer mit knapp 7000 Besuchern. Stehplätze (20 Euro) und Sitzplätze (30 Euro) sind unter der Ticket-Hotline 01 / 96 0 96 zu kriegen.

Im Vorfeld der "Starnacht" gibt es mit dem "Festival der Chöre" (10. Juli, 20.30 Uhr, Pörtschacher Seearena) und dem "Starnacht Golfturnier" des Landes Kärnten im Golfclub Dellach, 12. Juli, zwei Side-Events für "Licht ins Dunkel". Der Reinerlös wird, so Haider, vom Land verdoppelt. Mit dem Geld soll in Not geratenen Kärntner Familien geholfen werden.

Die "Starnacht-Ouvertüre" gibt es am 7. Juli, 20 Uhr, in der Veldener Casino-Seearena mit dem Songfestival, bei dem Nachwuchskünstler um den Godenen Löwen des Landes Kärnten und einen Auftritt bei der "Starnacht" antreten. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0183 2002-07-03/13:31

031331 Jul 02

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: (0463) 536-2852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL/LPD