Wirtschaftskammer Niederösterreich begrüßt Lockerung des Lkw-Fahrverbots auf der B17:

Einzig sinnvoller Kompromiss!

Wien (OTS)In Kombination mit der Ferienreiseverordnung hatte das Lkw-Fahrverbot auf der B17 letztes Wochenende zu einer erheblichen Einschränkung des Wirtschaftsverkehrs im Industrieviertel geführt. Es hagelte Proteste der betroffenen Unternehmen. Ausgenommen vom B17-Fahrverbot sind lediglich der Ziel- und Quellverkehr. Auf massives Drängen der Wirtschaftskammer Niederösterreich konnte nun eine Lockerung durch die NÖ Landesregierung erreicht werden:

Demnach sind Lkw-Fahrten im Zeitraum von 15-19 Uhr auf der B 17, der B 21 und der L 15 an den nächsten vier von der Ferienreiseverordnung erfassten Freitagen zulässig. Konkret handelt es sich dabei um den 5. und 26. Juli sowie den 2. und 16. August. Bekanntlich besteht an diesen Tagen laut Ferienreiseverordnung ein Fahrverbot für die A2.

Zum Hintergrund der Problematik: Als Ausweichrouten während der Zeit der Ferienreiseverordnung gibt es für den Lkw-Verkehr keine anderen ernstzunehmenden Alternativen als die B 17, B 21 A und L 15. Diese Straßen sind aber durch das jüngst vom Land Niederösterreich verordnete Lkw-Fahrverbot für den Wirtschaftsverkehr gesperrt. Für Betriebe und Endverbraucher hätte der 50 km längere Umweg über das Burgenland erhebliche Kostensteigerungen zur Folge gehabt. Auch aus ökologischer Sicht ist diese Ausweichroute abzulehnen. "Die Lockerung des Fahrverbots durch die Landesregierung auf der B17 ist somit der einzig sinnvolle Kompromiss", zeigt sich Niederösterreichs Wirtschaftskammerpräsidentin Sonja Zwazl überzeugt. Besonders bedankt sich die Präsidentin bei Wirtschaftslandesrat Ernest Gabmann, der sich in dieser Frage für die Interessen der Wirtschaftstreibenden stark gemacht hat.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0146 2002-07-03/12:15

031215 Jul 02

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Kommunikationsmanagement
Tel.: (++43-1) 53466-1308
mailto: kommunikation@noe.wk.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN/OTS