Scheele zu Flemming: Gentechnik ist eine überaus komplexe Materie

Wien (SK) "Mein Bericht und der Trakatellis-Bericht zu Gentechnik befassen sich mit einer überaus komplexen Materie. Dass die ÖVP-Abgeordnete Marilies Flemming aber nach über einem dreiviertel Jahr der Auseinandersetzung mit dem Thema noch nicht weiß, was die Kommission will, ist mehr als tragisch", kommentierte die niederösterreichische SPÖ-Europaabgeordnete Karin Scheele Mittwoch vor der Abstimmung im Europäischen Parlament gegenüber dem Pressedienst der SPÖ die jüngste Presseaussendung Flemmings. "Die Kommission möchte nicht die bestehenden Kennzeichnungsvorschriften auf alle Produkte ausweiten, die aus Tieren gewonnen wurden, die mit GVO-Futtermitteln gefüttert wurden, Frau Flemming", betonte die GVO (Gentechnisch veränderte Organismen)-Berichterstatterin Scheele. ****

Die Kommission fordert die Ausweitung der Kennzeichnung auf alle Produkte, in denen genetisch veränderte Zutaten vorhanden sind. So müssen in Zukunft auch Produkte gekennzeichnet werden, in denen die genetische Veränderung der Zutaten nicht mehr technisch nachweisbar ist. Nach der derzeitigen Gesetzeslage könne Öl, das zu 100 Prozent aus gentechnisch verändertem Mais hergestellt worden sei, ohne Kennzeichnung auf den Markt, kritisierte Scheele.

Es sei "mehr als unverständlich, dass Flemming die Absenkung des Schwellenwerts auf 0,5 Prozent geißelt, hat sie sich doch selbst im Umweltausschuss immer für eine 'GVO-frei'-Etikettierung stark gemacht", wies Scheele auf die mangelnde Konsistenz der Flemming-Kritik hin.

"Warum sollte es eine 'Frotzelei der Konsumenten' sein, ihnen die umfassendste Information über die Produkte zukommen zu lassen, die sie konsumieren?", betonte Scheele abschließend ihren Wunsch nach transparten Konsumenteninformationen. (Schluss) up/mm

Rückfragehinweis: Mag. Michael Eipeldauer, Presse und Kommunikation, Tel.: +32 2 284 33 64, Fax: +32 2 284 49 21

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0096 2002-07-03/11:01

031101 Jul 02

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SK8