"Jugend & Musik in Wien" vom 6. bis 9. Juli

500 jugendliche Musiker aus 10 Nationen in Wien

Wien (OTS) - 500 Musiker zwischen 8 und 29 Jahren aus 10 Nationen kommen vom 6. bis 9. Juli zum 31. Internationalen Festival "Jugend & Musik in Wien" in die Bundeshauptstadt, um hier in friedlichem Wettstreit zu musizieren und über die Musik miteinander in Kontakt zu kommen. Neben dem - frei zugänglichen - musikalischen Wettbewerb der jugendlichen Ensembles im Austria Center gibt es auch Konzerte auf verschiedenen Plätzen der Stadt, darunter die Platzkonzerte auf dem Stephansplatz am Samstag, 6. Juli, 12.30 Uhr und am Dienstag, 9. Juli, 15.30, wo Melodien von Strauß, Schubert, Bruckner , Beethoven und anderen Komponisten zu hören sind.****

Ziel des Festivals ist die Pflege der Orchester-, Streichorchester-, Band- und Chortradition unter den Jugendlichen aus aller Welt. In einem Wettbewerb spielen die Ensembles jeweils ein klassisches Pflichtstück, Stücke freier Wahl und Originalkompositionen aus dem Herkunftsland. Die Wettbewerbstermine am Montag, 8. Juli von 9 bis 17.30 Uhr im Austria Center Vienna, aufeinanderfolgend für Blasmusikwettbewerbe, Orchester- und Streichorchesterwettbewerbe und Chorwettbewerbe, sind für das Publikum frei zugänglich. Eine kompetente Jury von Musikfachleuten beurteilt die Leistungen der Ensembles, die aus Albanien, Australien, England, Israel, Japan, Lettland, Neuseeland, Rumänien, Ungarn und Taiwan nach Wien kommen.

Ingesamt werden dabei 500 junge Musiker in Wien erwartet, die Wien als Stadt der Musik die Aufwartung machen und zur Freude der Bevölkerung auch Konzerte auf verschiedenen Plätzen geben. Die weltweit gemeinsame Sprache der Musik, der multikulturelle Austausch und die Vorbildwirkung für andere junge Menschen sind weitere Kriterien, die das Festival zu einem der schönsten Ereignisse im musikalischen Jahresablauf der Stadt machen.
(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0047 2002-07-03/09:51

030951 Jul 02

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS