Alte Schmiede: Hommage an Literaturzeitschrift "Schreibheft"

Wien (OTS) - Literarische Silberhochzeit feiert dieser Tage die bekannte Literaturzeitschrift "Schreibhefte". Seit 25 Jahren bietet die Publikation, die unter der Herausgeberschaft Norbert Wehrs zwei Mal im Jahr erscheint, die Möglichkeit, wesentliche Weiterentwicklungen der Literatur mitzuverfolgen. "Avanciert. Aus Respekt vor den Lesern" lautet das Motto des "Schreibheftes". In einem Pressekommentar der Basler Zeitung heißt es über die "Schreibhefte": "Das Schreibheft ist zweifellos das kompetenteste Unternehmen für ambitionierte Literaturarchäologie und poetische Neulanderschließung." Kommenden Donnerstag bietet sich die Gelegenheit, in der Alten Schmiede die Zeitschrift mistamt Herausgeber Norbert Wehr näher kennen zu lernen.

Gleichsam als Geschenk an sich selbst wie auch an die Leser wartet die aktuelle Ausgabe der "Schreibhefte" mit einer literarischen Besonderheit auf: Der Band 58 der "Schreibhefte" publiziert den Briefroman "Inzest oder die Entstehung der Welt" , ein Werk der Autoren Barbara Bongartz und Alban Nikolai Herbst. Angelehnt an den bekannten Briefroman "Les liaisons dangereuses" von Cholderos de Laclos unternimmt das Werk der beiden Autoren den gelungenen Versuch, in mitunter maskeradenhafter Art und Weise literarische Schreibtraditionen und Theorien, wie auch allerjüngste Zeitgeschehnisse, wie das Attentat vom 11. September 2001, in lesenwerter und vergnüglicher Art miteinander zu verknüpfen.

o Termin: Donnerstag, der 4. Juli 2002
Ort: Alte Schmiede (1., Schönlaterngasse 9)
Beginn: 19.00 Uhr

Allgemeine Informationen:
o Alte Schmiede: http://www.alte-schmiede.at/literatur.htm
(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0040 2002-07-03/09:41

030941 Jul 02

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS