UNTERAUSSCHUSS FÜR SOZIALSTAATS-VOLKSBEGEHREN Im September öffentliches Hearing

Wien (PK) - Die vier Fraktionen einigten sich heute im Sozialausschuss darauf, das Volksbegehren "Sozialstaat
Österreich", das am 13. Juni im Nationalrat einer Ersten Lesung unterzogen wurde, in einem Unterausschuss vorzuberaten. Die personelle Zusammensetzung dieses Unterausschusses entspricht
jener des Vollausschusses.

Zudem wurde beschlossen, im September eine Generaldebatte samt öffentlichem Hearing abzuführen, die Themenblöcke "Wirtschaft und Arbeit" sowie "Krankheit, Unfall, Alter" im Oktober und den
Bereich "Armutsbekämpfung, Behinderung und Familie" im November
im Unterausschuss zu behandeln. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
pk@parlament.gv.at, http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA/03