Neue "Viewpoints" für Manager und Künstler

Projekt "Lasst die Puppen tanzen" im Wiener Freihausviertel gestartet

Wien (OTS) - Unternehmen können Künstler nicht nur sponsern -sondern auch viel von Ihnen lernen. Davon sind Marketingexperte Tom Beck, Schauspielerin Beate Göbel und der Musiker Marcelo Gama überzeugt. Das Projekt "Lasst die Puppen tanzen", das nun im Freihausviertel gestartet wurde, soll den Beweis liefern.

Info: http://www.puppentanzen.at

Eine Puppenimprovisation, eine Installation der Malerin Lore Heuermann und Marketingberatung - das sind die ungewöhnlichen Zutaten zum Projekt "Lasst die Puppen tanzen". 15 Monate lang wird das Büro der Tombeck Marketing und Vertrieb GmbH in der Mühlgasse 22 in Wien 4 zum Ort der Begegnung zwischen Kunst und Wirtschaft.

Schon im Projektteam arbeiten verschiedene Künstler - Maler, Schauspieler, Musiker, Tänzer, etc. - und Wirtschaftstreibende zusammen. Auch bei der Eröffnungsveranstaltung entstand ein lebhafter Dialog zwischen mehreren hundert Besuchern aus Wirtschaft und Kunst.

Die Reaktionen auf das Projekt waren überaus positiv: So meldeten sich binnen zwei Tagen 150 Personen via Internet für die Puppentanzen-Community an. Nun soll der Dialog zwischen Wirtschaft und Kunst noch intensiviert werden: Geplant sind unter anderem Jour-fixe-Termine zwischen Künstlern und Managern.

Viewpoints für Markenkommunikation.

Das Projekt basiert auf der Viewpoint-Methode der New Yorker Tänzerin und Choreographin Mary Overlie, die hauptsächlich in Tanz und Theater angewandt wird. Die Methode nützt sechs "Viewpoints" für Improvisation und Komposition: Bewegung, Raum, Zeit, Geschichte, Emotion und Form.

Marketingexperte Tom Beck möchte die Methode nun auch nützen, um gemeinsam mit den Künstlern die Kommunikation von Marken in Unternehmen zu untersuchen. Der Marketingexperte ist vom Erfolg dieser außergewöhnlichen Herangehensweise überzeugt: "Die sechs Viewpoints spielen allesamt auch bei der Markenbildung eine wichtige Rolle. Ich bin überzeugt, dass wir unser erstes Projekt mit Unternehmen sehr bald beginnen können."

Das ist auch für Schauspielerin Beate Göbel "eine interessante Möglichkeit": "Ein Künstler schaut ja nicht darauf, ob sich sein "Produkt" gut verkaufen lässt. So erschließt sich auch für mich Neuland."

Erster Viewpoint gestartet.

Der erste "Viewpoint" bei Tombeck Marketing startete am Wochenende zum Thema Bewegung. Im ebenerdigen Fenster zeigten Beate Göbel und Marcelo Gama eine Puppenimprovisation. "Obwohl unsere Form der Darstellung für die Zuschauer sehr abstrakt ist, weil es weder Text noch eine strukturierte Handlung gibt, sind viele unserem Spiel sehr konzentriert gefolgt", freut sich Göbel.

Mit der Puppenimprovisation will sie auch Analogien zwischen Puppen und Menschen aufzeigen: "Auch wir Menschen bewegen uns ja nicht völlig frei, auch wir werden geführt." Die von Marcelo Gama eigens für den Anlass komponierte Musik wird in den kommenden Tagen auf der Homepage http://www.puppentanzen.at veröffentlicht.

Installation von Lore Heuermann.

Eröffnet wurde auch eine Installation der Malerin Lore Heuermann, die Tanz über eine von ihr entwickelte "kalligraphische Bewegungsschrift" mit Tusche auf Papierrollen "schreibt". "Ich nehme den Impuls des Tanzenden auf und reagiere mit meiner Zeichnung unmittelbar darauf", schildert Heuermann ihre Arbeitsweise.

Vier der so entstandenen Rollen sowie 40 Schreine sind bei Tombeck Marketing ausgestellt. Die Installation ist - nach telefonischer Vereinbarung unter 01/5857656 - bis 13. September zu sehen. Am Puppentanzen-Projekt schätzt Heuermann besonders "die verschiedenen Herangehensweisen an ein gemeinsames Thema".
(Schluss)

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Beck
Tombeck Marketing und Vertrieb GmbH
A-1040 Wien, Mühlgasse 22
Tel.: ++43-1-585 76 56 - 0
Fax: ++43-1-585 76 56 - 31
http://www.tombeck.at
tom.beck@tombeck.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS