SEIT 1. JULI BUNDESRATS-VORSITZ FÜR SALZBURG BIS JAHRESENDE 2002

Neuer Präsident Bieringer: seit 1984 im Bundesrat, seit 1982 Bürgermeister Wals

Wien, 2. Juli 2002 (ÖVP-PK) Seit gestern, Montag, hat Salzburg im Bundesrat turnusgemäß für ein halbes Jahr den Vorsitz inne. Die Funktion des Bundesratspräsidenten nimmt Ludwig Bieringer als Erstgereihter der stärksten Landtagsfraktion ÖVP ein (der Bundesrat als sogenannte "Länderkammer" wird nach dem Stärkeverhältnis der Landtagswahlen zusammengesetzt).****

Der 58jährige Bieringer gehört dem Bundesrat seit 1984 mit einer kurzen Unterbrechung an (Landtagsabgeordneter 1989-1991), war bereits zweimal Bundesratspräsident (zweites Halbjahr 1993, erstes Halbjahr 1998) und ist seit 1997 zudem Obmann der ÖVP-Bundesratsfraktion. Der gelernte Bürokaufmann ist seit 1964 beim Bundesheer und bekleidet den Rang eines Vizeleutnants. Im politischen Bereich bekleidet der neue Bundesratspräsident zahlreiche Funktionen: seit 1974 Gemeinderat in Wals-Siezenheim, wo er erst vor wenigen Tagen sein 20-Jahr-Jubiläum als Bürgermeister gefeiert hat, ist Bieringer auch Obmann der ÖAAB-Landesgruppe Salzburg seit 1987.

DANK AN AMTSVORGÄNGERIN UTA BARBARA PÜHRINGER

Seiner unmittelbaren Amtsvorgängerin, Uta Barbara Pühringer, dankte der neue Bundesratspräsident für ihre Arbeit: "Pühringer war eine Botschafterin der Länderkammer, die ihresgleichen sucht, man kann ihr nur uneingeschränkt Respekt und Hochachtung ausdrücken", betonte Bieringer. Er zitierte dann sein Pendent im Nationalrat, Präsident Dr. Heinz Fischer, der kürzlich folgendes Kompliment an Pühringer gerichtet hatte: "Der Bundesrat hat eine hervorragende, aktive, phantasievolle Präsidentin, die ihre Aufgaben  im In- und Ausland hervorragend erfüllt - und das mit beachtlicher Hartnäckigkeit." Dem sei nichts hinzuzufügen, sagte Bieringer.

In seiner ersten Aktivität in der Funktion des Bundesratspräsidenten besuchte Bieringer gestern, Montag, den wieder genesenen Bundesratspräsidenten i.R. Hans Payer (Burgenland/SP) und überbrachte ihm die besten Wünsche des Bundesrates.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 01/40110/4432
http://www.parlament.gv.at/v-klub/default.htm

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK/VPK