13 Studenten schlossen Fernseh-Journalismus-Lehrgang ab

Im Oktober startet weiterer Lehrgang in Krems

St.Pölten (NLK) - Die 13 Studenten des Dr. Monika Lindner-Lehrganges für Fernseh-Journalismus am Internationalen Journalismus Zentrum (IJZ) in Krems haben kürzlich ihr Studium erfolgreich beendet. Im Rahmen eines offiziellen Festaktes wurden die Abschlussfilme zum Thema "Zeit :: Raum" präsentiert, die voraussichtlich Anfang 2003 auf Bayern-Alpha gesendet werden. Die Festrede hielt Dr. Burgl Czeitschner (Discovery Channel, Deutschland). Im Anschluss daran feierte das Journalismus Zentrum ein Sommerfest mit seinen Studenten, Dozenten und Absolventen in Dürnstein.

Im IJZ startet im Oktober 2002 bereits ein weiterer Lehrgang "Qualitätsjournalismus". Der stark praxisorientierte Lehrgang in Print-, Radio-, Online- und Fernseh-Journalis-mus vermittelt den Studenten das fachliche und technische Know-how, um die Herausforderungen der heutigen Medien- und Informationsgesellschaft meistern zu können. Die Teilnehmerzahl für die neunte Auflage dieses Lehrganges ist mit 20 begrenzt. Die Aufnahmegespräche haben soeben begonnen.

Das IJZ an der Donau-Universität Krems ist Österreichs einzige international anerkannte universitäre Aus- und Weiterbildungsstätte für praxisorientierte Kommunikation in den Bereichen Journalismus, PR/Integrierte Kommunikation und Management-Kommunikation. Mit Dozenten und Studenten aus 22 Nationen bietet das IJZ eine einmalige, grenzüberschreitende Plattform des Austausches und Diskurses im Zeitalter der Globalisierung.

Nähere Informationen: Stefanie Bundt, Donau-Universität Krems, Internationales Journalismus Zentrum (IJZ), Telefon 02732/893-2702, e-mail bundt@donau-uni.ac.at.

Rückfragen & Kontakt:

Internationales Journalismus Zentrum (IJZ)
Telefon 02732/893-2702

Stefanie Bundt, Donau-Universität Krems

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK