PK: "Sicher Leben" und Hauptverband der Sozialversicherungsträger präsentieren Unfallstatistik 2001, Montag 8. Juli, Landtmann

Einladung zur Pressekonferenz: Unfallstatistik 2001- Heim- und Freizeitunfälle: Wieder mehr Verletzte und Invalide

Wien (OTS) - Gemeinsam mit dem Hauptverband der Sozialversicherungsträger präsentiert das Institut "Sicher Leben" die Gesamt-Unfallbilanz 2001 für Österreich zu Heim-, Freizeit- und Sportunfällen, Arbeitsunfällen und Verkehrsunfällen im Vergleich. Bei den Heim- und Freizeitunfällen ist ein starker Anstieg zu verzeichnen. Vor allem Kinder und Senioren sind betroffen. Alarmierend ist die Zunahme schwerster Verletzungen mit Invaliditätsfolge.

Bitte merken Sie vor:

Zeit: Montag, 8. Juli 2002, um 10.00 Uhr
Ort: Cafe Restaurant Landtmann, Landtmannsaal, Dr. Karl Luegerring 4 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:

Gen.-Dir. Dr. Josef Kandlhofer,
Hauptverband der Sozialversicherungsträger

Dr. Rupert Kisser
Leiter Institut "Sicher Leben"

Dr. Robert Bauer
Studienautor, Institut Sicher Leben

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71 770/161

Institut Sicher Leben

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SIL/SIL