Hernals: "Beachvolleyball" auf dem Parhamerplatz

Volleyball-Spaß in der Ferienzeit zum Nulltarif

Wien, (OTS) Eine Baulücke auf dem Parhamerplatz in Hernals wird zwischen Mittwoch, 3. Juli, und Freitag, 30. August, als Beachvolleyball-Platz genutzt. Sportbegeisterte Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren können sich jeweils am Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 14 bis 17 Uhr kostenlos sportlich betätigen. Am ersten Spieltag (Mittwoch, 3. Juli) kommt die Bezirksvorsteherin des 17. Bezirkes, Dr. Ilse Pfeffer, um 16 Uhr zu der temporären Sportstätte und begrüßt die "Nachwuchssportler" und ihre Betreuer.

Versierte Volleyball-Spieler machen die Kinder und Jugendlichen unentgeltlich mit der beliebten Sportart vertraut. Die Beachvolleyball-Aktion wurde von der Gebietsbetreuung Kalvarienbergviertel initiiert, für die Gratis-Teilnahme ist keine Voranmeldung notwendig. Ein privater Bauträger errichtet später auf der Fläche einen Wohnbau und hat einer befristeten Benutzung des Areals für sportliche Zwecke zugestimmt. Das Sportprojekt wird von der Bezirksvorstehung Hernals sowie vom Förderfonds "Spielräume schaffen" ("Wiener Kinderfreunde") unterstützt.

Telefonische Auskünfte über dieses Freizeitangebot gibt das Team der Gebietsbetreuung Kalvarienbergviertel, die Rufnummer lautet 485 98 82.

Allgemeine Informationen:
o Förderfonds "Spielräume schaffen" ("Wiener Kinderfreunde"):
http://wien.kinderfreunde.at/Spielraum

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK