Vladyka: Waldschule Wr. Neustadt geht in nächste Sanierungsphase

Heizungs-, Lüftungs-, und Sanitäranlagen werden neu adaptiert

St. Pölten, (SPI) - Auch im Jubiläumsjahr, die Waldschule in Wr. Neustadt feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen, geht die laufende Modernisierung der bekannten Betreuungseinrichtung weiter. Erst kürzlich erfolgte die Leistungsvergabe der Arbeiten für die erste Etappe der Sanierung und Adaptierung der Heizungs-, Lüftungs-, und Sanitäranlage. Die Sozialsprecherin der SPNÖ, LAbg. Christa Vladyka, freut sich über die Investitionen und unterstreicht deren Wichtigkeit: "Die Waldschule ist eine weit über Niederösterreichs Grenzen hinaus anerkannte Institution, die es auch unter anderem schwerst oder mehrfach behinderten Menschen ermöglicht, schulisch sowie pädagogisch ausgebildet zu werden. Die insgesamt 17 Klassen fassen 118 Schülerinnen und Schüler zusammen, von denen wiederum 53 intern untergebracht sind und rund um die Uhr betreut werden. Sieht man, mit welch Begeisterung die Mädchen und Burschen am Werk sind, kann man stolz sein auf unsere Gesellschaft, die ein hohes Maß an sozialer Kompetenz besitzt."****

Bei der Auftragsvergabe wurde nicht nur auf das Kriterium des Bestbieters geachtet, sondern die Firmen auch hinsichtlich Vormerkungen nach dem Ausländerbeschäftigungsgesetz überprüft. In Bezug auf die Höhe der Ausgaben werden rund € 109.800 exkl. MWSt. veranschlagt. "Die Sanierungsarbeiten an den Gebäuden werden laufend weitergeführt und auch das schulische Angebot wird ständig erweitert. Meine große Hochachtung gilt vor allem den pädagogischen Leistungen der MitarbeiterInnen, die mit Engagement und viel Liebe ihre Aufgabe wahrnehmen. Sie kümmern sich mit Geduld und Hingabe um ihre Zöglinge und verstehen ihren Beruf nicht nur als Berufung. Ihre Tätigkeit ist gelebte Nächstenliebe in Reinkultur", so LAbg. Christa Vladyka abschließend.
(Schluss) rs

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.atLandtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN