PRINT OSCAR 2002: VÖZ prämiert beste Anzeigen des Jahres

CCP,Heye gewinnt zwei Print Oscars - Mercedes, Austrian Airlines, H&M, Stock Austria, HTM und Caritas on Top - Demner, Merlicek & Bergmann für 20 Jahre kreative Printwerbung geehrt

Wien (OTS) - Mit einer großen Gala in der Halle E des Wiener Museumsquartiers feierte der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) am Mittwoch Abend die Gewinner der Print Oscars 2002 und dankte der österreichischen Werbewirtschaft für ihr in Print erwiesenes Vertrauen. Bereits seit 20 Jahren zeichnet der VÖZ kreative Printanzeigen mit dem Print Oscar aus. Seit 1998 wird der begehrte Werbepreis in sieben Kategorien - Dienstleistungen, Auto & Motor, Handel, Industrie & Investionsgüter, Konsumgüter, Social Advertising und Publikumspreis - an Auftraggeber und Agenturen verliehen.

Für den heurigen Print Oscar wurden in Summe über 800 Printsujets eingereicht.Aus diesen wählten Werbe-, Marketing- und Verlagsexperten - unter dem Vorsitz von Hans Jörgen Manstein - die besten "Anzeigen des Jahres 2001" aus. Der Einladung des VÖZ zur feierlichen Prämierung der siegreichen Anzeigen folgten 500 hochrangige Gäste aus Werbung, Wirtschaft und Medien. Die Gewinner der Print Oscars 2002 sind:

Die Siegeranzeige "Das Kapital." in der Kategorie Auto und Motor -kreiert von AHA Puttner Bates für Mercedes-Benz Österreich -verzichtet gänzlich auf Produktpräsentation. Mit einer verblüffenden Kommunikationsidee verfolgt sie eine klare Strategie. "Die Anzeige kommuniziert den größten Wert, den ein Auto tatsächlich hat: seine Marke!" skizziert AHA Puttner Bates-Geschäftsführer Günter Roth die Zielsetzung.

"Tapetenwechsel" schlug die Anzeige von Grill + Thompson für Austrian Airlines ihren Betrachtern vor und gewann so den Print Oscar in der Kategorie Dienstleistungen."Tapetenwechsel tut uns allen gut! Den Kunden hat es gut getan, weil sie mit Austrian Airlines geflogen sind, den Austrian Airlines hat es gut getan, was die Passagierzahlen betrifft, den Printmedien hat es gut getan, was die Werbewirksamkeit betrifft und der Agentur tut es gut, weil ein Print Oscar einfach gut tut!", meint dazu Agenturgeschäftsführer Alois Grill.

Auch die Gewinneranzeige der Kategorie Konsumgüter "Campari -Venedig Promotion" von der Dorland Werbeagentur für Stock Austria entführt in ferne Gefilde. Roman Guggenberger, Geschäftsführer von Dorland Wien, ist jedoch besonders stolz darauf, dass hier rein österreichische Kreativleistung siegte: "Wir freuen uns, dass nicht eines der internationalen, sondern dieses von Dorland Wien entwicklete Sujet den Print Oscar gewonnen hat!".

McCann Erickson und Hennes & Mauritz wissen wie der Hase läuft. Ihr Sujet "Children 2/Hase" entschied den Sieg in der Kategorie Handel für sich. Und Christoph Sigel von McCann Erickson rät generell: Folgen Sie dem Hasen! Und zwar zu H&M."

Mit der Anzeige "Sprungturm" für den Kunden HTM Sport & Freizeitgeräte AG gewann die junge oberösterreichische Agentur Buchegger, Denoth, Feichtner den Print Oscar in der Kategorie Industrie und Investitionsgüter. Mit einer ungewöhnlichen Assoziation thematisiert die Siegeranzeige für die Marke Tyrolia den Sicherheitsaspekt im Sport. "Sicherheit ist ein wichtiges Thema im Sport. Schifahren eine gefährlliche Sportart. Skibindungen die einzige Sicherheit in jeder Situation. In jeder!", begründet Agenturgeschäftsführer Thomas Feichtner die Sujetkonzeption.

Gleich zwei Print Oscars verbuchte die Agentur CCP,Heye für sich. In der Kategorie Social Advertising überzeugte sie die Fachjury mit dem für die Caritas entwickelten Sujet "Inlandshilfe". Und mit eben dieser Anzeige gewannen CCP,Heye und Caritas Österreich auch den Publikums Oscar. Über 14% der von Media Focus Research im Auftrag des Verbandes Österreichischer Zeitungen befragten Personen hielten dieses Sujet für die beste Anzeige des Jahres 2001. Mit eindrucksvoller Bildsprache und der Headline "ÖsterReich hilft ÖsterARM" gelang der Anzeige "ein Blickfang für ein Thema, das man" -so Gabriela Sonnleitner von der Caritas Österreich - "gerne übersieht".

Zum Abschluss der zwanzigsten Werbegala des VÖZ wurde die Agentur Demner, Merlicek & Bergmann mit dem Sonderpreis "20 Jahre Print Oscar" ausgezeichnet. D,M&B hatte seit Bestehen des Wettbewerbs 18 -und somit die meisten - Print Oscars für sich entschieden. Nur ein Print Oscar trennt die zweitplatzierte Lowe GGK vom Sieger der Jubiläumswertung.

Den Showact der heurigen Gala gestaltete der Entertainer Chriz Crazy mit dem Programm "Sein und Schein". Im Spiel zwischen den Geschlechtern präsentierte er u.a. ein schwungvolles Medley aus La Cage aux Folles und Cabaret sowie die zeitlos schönen Lieder der Marlene Dietrich. Ines Schwandner führte in professioneller und pointierter Doppelconference mit Chriz Crazy durch den Abend.

PRINT OSCARS 2002

DIE CHARTS

ß
Kategorie Industrie und Investitionsgüter:

1. Platz: "Sprungturm" / HTM Sport & Freizeitgeräte AG /Buchegger, Denoth, Feichtner
2. Platz: "Wiedner Hauptstraße" / Mischek Bau AG / Demner, Merlicek & Bergmann
3. Platz: "Sinn & Sinnlichkeit" / LAUFEN ÖSPAG / Palla, Koblinger_Proximity

Kategorie Auto und Motor:

1. Platz: "Das Kapital." / Mercedes-Benz Österreich / AHA Puttner Bates
2. Platz: "Revolutionen finden auf der Straße statt." / Porsche Austria / Saatchi & Saatchi
3. Platz: "Volvo Diesel/S60" / Volvo Car Austria / Dorland Werbeagentur

Kategorie Dienstleistungen:

1. Platz: "Tapetenwechsel" / Austrian Airlines / Grill + Thompson 2. Platz:"Waschbecken" / Creditanstalt / Demner, Merlicek & Bergmann 3. Platz ex aequo:
"neugierig?/Plugboy" / Museumsquartier Wien E+B GmbH. / Büro X Wien/Unique
3. Platz ex aequo:
"Kuchen" / Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG/ Demner,Merlicek & Bergmann

Kategorie Konsumgüter:

1.Platz:"Campari - Venedig Promotion" / Stock Austria Ges.mbH. / Dorland Werbagentur
2. Platz: "Fasten Range" / NÖM AG / HocheggeröCOM
3. Platz: "NIL" / Austria Tabak AG / hp Albrecht Werbeagentur

Kategorie Handel:

1. Platz: "Children 2/Hase" / Hennes & Mauritz GmbH./McCann-Erickson 2. Platz: "Erfüllen Sie ihm seinen letzten Wunsch. Erweisen
Sie dem Schilling die letzte Ehre!" /Media-Saturn BeteiligungsgmbH. / Demner, Merlicek & Bergmann
3. Platz: "Hurra, wir leben noch" / LIBRO AG, AMADEUS / Bárci & Partner/Young & Rubicam

Kategorie Social Advertising:

1. Platz: "Inlandshilfe" / Caritas Österreich / CCP,Heye
2. Platz: "Neue Liebe. Komm mit./Elke" / Aids Hilfe Wien / Palla, Koblinger_Proximity
3. Platz: "Sudan/Erdbeben/Ebola" / Ärzte ohne Grenzen / FCB Kobza ß

Bild(er)zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Origial Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Verband Österr. Zeitungen (VÖZ)
Generalsekretariat/Öffentlichkeitsarbeit
Gertraud Lankes
Tel.: (++43-1) 533 79 79 - 19
Fax: (++43-1) 533 79 79 - 22
gs@voez.at
http://www.voez.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOZ/VOZ/OTS