Sima kritisiert Kniefall der EU vor der Nuklearindustrie

"Atomkraftwerke tragen keinen Gramm zum Klimaschutz bei!"

Wien (SK) Als "Kniefall der EU vor der Nuklearindustrie" kritisiert SPÖ-Umweltsprecherin Ulli Sima den heutigen Mehrheitsbeschluss der EU-Kommission zum Grünbuch "Energieversorgungssicherheit". Darin wird offensichtlich unter dem Deckmantel des Klimaschutzes an der weiteren Nutzung der Atomenergie in der EU festgehalten. "Atomkraftwerke tragen keinen Gramm zum Klimaschutz bei, unzählige Studien belegen dies schwarz auf weiß. Die heutige Entscheidung ist das falsche Signal für die künftige Energie und Klimaschutzpolitik der EU", so Sima gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. "Während in ganz Europa vom generellen Atomausstieg geredet wird, setzt die Kommission Fakten in die entgegengesetzte Richtung", bedauert Sima. (Schluss) ml/mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK