Generali macht Autofahren sicherer

Wien (OTS) - Neues Care-Produkt "help4you" gewährleistet optimalen Schutz für Fahrer und Fahrzeug. Dank Satellitentechnik und Anbindung an eine Notrufzentrale bietet "help4you" rasche Hilfe bei Panne, Unfall, Diebstahl oder Überfall.

Die steigende Anzahl von Autounfällen und Verletzten in Österreich (um rund 10 Prozent seit 1998), mehr als 5.600 Kfz-Diebstähle im vergangenen Jahr sowie eine leichte Zunahme von bewaffnetem Autoraub (laut Aussagen des Bundeskriminalamtes Wien) bilden die traurige Bilanz rund um die Sicherheit von Autofahrern und Fahrzeugen. Die Generali Gruppe, sie ist mit einem Marktanteil von knapp 25 Prozent Österreichs größter Autoversicherer, bringt daher ein in Österreich einzigartiges System für die mobile Sicherheit auf den Markt. help4you ist eine Kooperation der Generali Gruppe mit dem weltweit größten Hilfs- und Service-Dienstleister Europ Assistance und der Firma Dolphin Technologies. Es handelt sich dabei um ein GPS-System mit Alarmauslöser, das in Verbindung mit dem Versicherungs- und Service-Paket Generali Tip&Tat KfzAktiv dem Fahrer und seinem Fahrzeug nach einer Panne, einem Unfall, bei Fahrzeugdiebstahl oder bei einem Überfall jederzeit bestmögliche Hilfe sichert.

"Die neue strategische Ausrichtung der Generali Gruppe als Care-Versicherung stellt die effiziente Betreuung in den Vordergrund. Es ist uns wichtig, dass wir für unsere Kunden in allen Lebensabschnitten da sind, wann immer und wo immer sie uns brauchen", erklärt Generali Gruppe-Vorstand Bruno Friedl. "help4you" deckt genau diesen Aspekt ab. Es reicht nicht aus, bloß 24 Stunden am Tag erreichbar zu sein. Der Autofahrer möchte vor allem dann eine Lösung, wenn er selbst keine Hilfe rufen kann, sei es weil er verletzt ist, bedroht wird oder ihm sein Fahrzeug entwendet wurde", so Friedl weiter.

Technik für jedermann und besonders für jede Frau

"Interessanterweise wenden Herr und Frau Österreicher sehr viel Geld für ihre Autos auf, doch wenn es um die persönliche Sicherheit geht, wird der Sparstift gezückt", weiß Mag. Gabriele Teufl-Kral vom Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) zu berichten. Studien des KfV zeigen, dass vor allem Frauen ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis haben. help4you erfüllt dieses Bedürfnis sehr gut. Es gibt Sicherheit etwa nicht nur nach einer Panne oder einem Unfall, auch in der Nacht oder in der Tiefgarage kann das help4you-System den Autoscheinwerfer aktivieren und den Weg ausleuchten. Generell richtet sich help4you jedoch an alle Autofahrer, von Vielfahrern, über Auslandsreisende bis hin zu Auto- oder Technikfreaks.

help4you-Service als Teil des Assistance-Pakets Tip&Tat KfzAktiv

help4you ist ab 1. Juli 2002 als Spezialservice im Assistance-Paket Tip&Tat KfzAktiv der Generali enthalten. Mit Tip&Tat KfzAktiv können die Versicherten gegen eine jährliche Prämie von 36 Euro im Notfall rund um die Uhr weltweit rasche Hilfe in Anspruch nehmen. Geboten wird unter anderem Mobilitäts- und Unfallhilfe am Schadenort, Fahrzeugbergung, Übernachtung oder ein Mietwagen bei Fahrzeugausfall, ein ÖAMTC-Fahrtechniktraining und - neben umfassenden Reiseinformationen - jetzt auch neu das help4you-Service. Tip&Tat KfzAktiv kann zusätzlich zu einer Kfz-Haftpflicht- oder Kaskoversicherung abgeschlossen werden.

Servicedienstleistung durch bewährte GPS-Technologie vervollständigt

"Die Einzigartigkeit von help4you besteht in der cleveren Verbindung von Dienstleistung mit modernster und bewährter GPS-Technologie", erklärt Dolphin Technologies Geschäftsführer Harald Trautsch. Die technische Komponente von help4you besteht aus dem GPS-System "dolphin Satalarm" mit Alarmtaste. Die Features dieses GPS-Systems reichen von der Lokalisierung des Fahrzeuges, über die Notfalltaste mit direkter Verbindung zur Notrufzentrale Tip&Tat, bis hin zu einer fernsteuerbaren Motorblockade und einem eingebautem Crash-Sensor. dolphin Satalarm ist bei Dolphin Technologies um 990 Euro plus Einbaukosten zu beziehen. Auch ältere Automodelle können problemlos nachgerüstet werden. Die Anbindung an die Einsatzzentrale ist im Tip&Tat KfzAktiv-Paket kostenlos enthalten.

Persönliche Betreuung im Vordergrund

Die Serviceleistungen rund um help4you werden von der weltweit größten Notfall- und Service-Organisation, der Europ Assistance, koordiniert. Für Jean-Francois Diet, Area Manager der Europ Assistance für Österreich und Osteuropa, steht dabei die Kundenbeziehung im Vordergrund: "help4you ist ein System der Zukunft, weil durch den GPS-Einsatz die persönliche Betreuung des Fahrzeuglenkers möglich wird. Mit help4you stehen wir in unmittelbaren Kontakt mit dem Autofahrer. Mit einem Knopfdruck wird ein Rückruf unserer Notrufzentrale ausgelöst und wir können Sofortmaßnahmen einleiten."

Großer Erfolg nach Autodiebstahl

Erste Erfolge konnte help4you bereits in seiner Start- bzw. Testphase erzielen. Ein mit einem help4you-System ausgestatteter VW Golf wurde vergangenen Herbst in Modra nahe Bratislava als gestohlen gemeldet. Mithilfe der Ortungsmöglichkeiten durch das GPS-System wurde der vermisste PKW östlich von Bratislava in einer Lagerhalle aufgefunden. Die Überraschung der eingebundenen Interpol-Mitarbeiter war groß, als im selben Lager vier weitere gestohlene Autos entdeckt wurden.

Was help4you im Detail kann:

Einbruch- und Diebstahlschutz

Alle Fahrzeugtüren und der Kofferraum des Autos werden überwacht. Zusätzliche Sensoren und Neigungsmelder registrieren Erschütterungen bzw. den Versuch, das Fahrzeug aufzuheben. Bei einem Einbruchversuch wird sofort die Tip&Tat Notrufzentrale informiert, die unmittelbar Maß-nahmen einleitet, z.B. die Alarmierung der Polizei oder das Auslösen der Motorblockade vor Ort.

Unfallmeldung durch Crash Sensor

Der Crash Sensor meldet einen Unfall mit letzter Position und Geschwindigkeit an die Tip&Tat Notrufzentrale - und zwar bereits bei einem leichten Aufprall. Je nach Situation werden anschließend Sofortmaßnahmen eingeleitet.

Überfall/Car-Jacking

Wird dem Fahrer der Autoschlüssel entwendet oder wird er gezwungen, sein Fahrzeug zu über-geben (Car-Jacking), drückt er die Alarmtaste oder ruft die Tip&Tat Notrufzentrale einfach per Handy an. Diese kann daraufhin das Fahrzeug durch Aktivieren der Motorblockade kontrolliert zum Stillstand bringen.

Notfall

Bei einer Panne oder einem Notfall genügt ein Druck auf die Alarmtaste - die Tip&Tat Notruf-zentrale wird sofort informiert und erhält die letzte Position sowie die Statusinformation über den Zustand des Fahrzeuges.

Automatische Pannenhilfe

Hat man vergessen, das Radio oder das Begrenzungslicht abzuschalten? help4you erinnert einen daran: Sobald die Fahrzeugbatterie schwach wird, erhält man eine Meldung. Auch wenn man sich einmal selbst aus dem Auto ausgesperrt hat: Mit Handy und Code bzw. mit Hilfe der Tip&Tat Notrufzentrale kann das Fahrzeug sofort entriegelt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Generali Gruppe
Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung
Mag. Christine Rohrer
Public Relations
Tel.: +43 (0)53401-2446
Fax: +43 (0)53401-1593
christine.rohrer@generali.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG/EAG/OTS