ÖAMTC: Regenbogen Parade 2002

Konvoi zieht über den Ring

Wien (ÖAMTC-Presse) - Auch heuer hat das Organisationskomitee des "Christopher Street Day" wieder einen ansehnlichen Konvoi zusammengestellt, der laut ÖAMTC-Informationszentrale am Samstagnachmittag die Ringstraße für einige Stunden blockieren wird.

22 Schwerfahrzeuge, sechs PKW, ein Fiaker und eine Motorradgruppe werden sich am Samstag, 29.06., etwa um 15:00 Uhr bei der Urania treffen, um mit den "Fußtruppen" gegen die übliche Fahrtrichtung (eben:"andersrum') über den Ring zum Heldenplatz zu ziehen. Die Ringstraße wird abschnittsweise gesperrt. Schon vorher wird das Hauptkontingent der Fahrzeuge, vom Schlachthof St.Marx kommend, ab 13:00 Uhr Verkehrsbehinderungen auf dem Rennweg verursachen. Ab 18:00 Uhr soll sich das bunte Treiben dann auf dem Heldenplatz konzentrieren.

Im Vorfeld der Parade findet am Donnerstag und Freitag (27.-28.06) ein Straßenfest im 9.Bezirk statt. Im Bereich Wasagasse/ Berggasse werden Gastro-, Verkaufs-, und Infostände aufgebaut. Die Berggasse wird zwischen Wasagasse und Liechtensteinstraße am Donnerstag im Zeitraum von 13:00 bis 22:00 Uhr, am Freitag von 15:30 bis 24:00 Uhr gesperrt.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/ Ob

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC