ARBÖ: Mit der neuen ARBÖ-Broschüre "Sicher in den Sommer"

Europäischen Unfallbericht nicht vergessen

Wien (ARBÖ) - Eine gute Planung ist die Basis jedes erholsamen Urlaubes. Damit der Urlaub kein Albtraum wird, bietet der ARBÖ eine Fülle von Serviceleistungen an. Von der perfekten Urlaubsroute bis zur genauen Urlaubsland-Information. Bei Autofahrten ins Ausland ist neben der Mitnahme wichtiger Dokumente, wie etwa Führerschein, Zulassungsschein, Reisepass oder Personalausweis auch an das Mitführen eines Unfallberichtes zu denken.

Die "ARBÖ-Reise-Service-Blätter" dürfen dabei auf keinem Fall fehlen. Darin findet man Wissenswertes Rund ums Geld, Rund ums Auto, Rund ums Einkaufen, sowie andere wichtige Daten und Informationen. Weiters ist im Folder für die europäischen Länder die Übersetzung des standardisierten Europäischen Unfallberichts in der jeweiligen Landessprache abgedruckt.

Bevor es los geht, sollte man die Verkehrsprognosen auswerten - im Internet unter www.arboe.at und im ORF-Teletext Seite 431,432,433, 435 - notfalls Ausweichrouten planen und Reisezeitpunkt antizyklisch wählen. Auch ein kurzer Anruf beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 01/89 12 17 informiert über Verkehrsbehinderungen und Grenzwartezeiten.

"Sicher in den Sommer" heißt die neue Broschüre des ARBÖ. Dieser unentbehrliche Wegbegleiter in den Urlaub ist kostenlos in allen 95 Dienstellen des ARBÖ erhältlich, ebenso wie die "ARBÖ-Reise-Service-Blätter" und der wichtige Folder "Mautgebühren in Europa".

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 891 21-244
e-mail:presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR