Fünf Jahre Infopoint Europa in St.Pölten

Weitgestreute Tätigkeiten

St.Pölten (NLK) - Morgen, Mittwoch, jährt sich zum fünften Mal der Tag, an dem im NÖ Landhaus der Infopoint Europa St.Pölten eröffnet wurde. Er wurde mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Kommission eingerichtet und ist Bestandteil eines Netzes von rund 140 Informationsstellen in allen EU-Mitgliedsstaaten. Die Tätigkeiten sind weit gestreut:
· Anfragen über verschiedenste europäische Themen, z.B. von Übersiedlungen von Österreich in ein anderes EU-Land bzw. nach Österreich, können telefonisch, persönlich oder mit e-mail an den Infopoint gerichtet werden.
· Beschaffen, Verteilen, Versenden und Auflegen von Informationsbroschüren, die von allgemeinen EU-Inhalten bis zu den zahlreichen Euro- und Erweiterungsinformationen reichen.
· Verleih von Videobändern über allgemeine Fragen der EU in Deutsch, Englisch und Französisch.
· Durchführung von eigenen bzw. Mithilfe an fremden Informationsveranstaltungen.
· Offizieller Dokumentendienst (Kommissionsdokumente, Amtsblätter).

Der Infopoint wird von der Abteilung Landesamtsdirektion/Europareferat betreut: Dr. Hans Jedliczka, Telefon 02742/9005-13589, Dr. Wolfgang Traußnig, 02742/9005-12873, Barbara Hengst, 02742/9005-13489, e-mail post.lad1euroinfo@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK