Nowohradsky: 1,76 Millionen Euro zur Stärkung des ländlichen Raumes

Gemeinden sind wichtige Impulsgeber für die heimische Bauwirtschaft

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreichs Gemeinden sind mit ihren Investitionen in die Infrastruktur des ländlichen Raumes gerade in Zeiten der internationalen Konjunkturschwäche wichtige Impulsgeber für die heimische Wirtschaft. Das Land Niederösterreich unterstützt mit Mitteln der Raumordnung notwendige Bauinvestitionen um den Arbeitsplatz Niederösterreich weiter zu stärken. Die Landesregierung hat auf Antrag von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in ihrer letzten Sitzung Beihilfen in der Höhe von insgesamt 1,76 Millionen Euro für Vorhaben in 117 Gemeinden des Landes zur Verfügung gestellt. Mit diesen Investitionen wird einmal mehr bewiesen, dass uns die Stärkung des ländlichen Raumes am Herzen liegt, stellt LAbg. Herbert Nowohradsky fest.

So werden aus dem Zentrals-Orte-Raumordnungsprogramm und für Maßnahmen der überörtlichen Raumordnung verschiedenste Bauinvestitionen unterstützt. Vereinshäuser, Sportanlagen, Gemeindeämter, Feuerwehrhäuser, Kommunikationszentren, Musikerheime, Freizeit- und Erholungsanlagen aber auch Straßenbauvorhaben sind Projekte, die in diesen Gemeinden in allen Regionen mit Unterstützung des Landes verwirklicht werden, so Nowohradsky.

Mit dem bereits im Herbst des Vorjahres von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll initiierten Baugipfel und dem anschließenden Konjunkturgipfel hat das Land Niederösterreich rechtzeitig der internationalen Konjunkturabschwächung entgegengewirkt. Mit den raschen öffentlichen Investitionen für notwendige und baureife Bauvorhaben hat Niederösterreich ein wirksames Instrument zur Absicherung des Arbeitsplatzes Niederösterreich genutzt. Mit der Bildungs- und der Technologieoffensive aber auch mit der Pröll-Prokop-Jobinitiative setzt das Land Niederösterreich weitere wichtige Schwerpunkte zur langfristigen Absicherung der Arbeitsplatzsituation, die die VP NÖ mit aller Kraft unterstützt, betont Nowohradsky.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI