FIRLINGER: Verpflichtende Bluttests erhöhen die Verkehrssicherheit

Blockade zur Drogenkontrolle muß endlich beendet werden

Wien, 2002-06-22 (fpd) - "Verpflichtende Bluttests bei Drogenverdacht im Straßenverkehr erhöhen die Verkehrssicherheit. Diese notwendigen

Wien, 2002-06-22 (fpd) - "Verpflichtende Bluttests bei Drogenverdacht im Straßenverkehr erhöhen die Verkehrssicherheit. Diese notwendigen Maßnahme darf nicht länger blockiert werden", erklärte heute FPÖ-Verkehrssprecher Mag. Reinhard Firlinger.****

Daß Drogenmißbrauch im Straßenverkehr längst kein verkehrspolitisches Randthema mehr sei, zeige wieder der jüngste Verkehrsunfall eines Drogenlenkers auf der Westautobahn letztes Wochenende. "Das Problem "Drogen im Straßenverkehr" darf nicht länger verharmlost werden. Lenker, die unter Verdacht von Drogeneinfluß stehen, sollen in Hinkunft verpflichtet werden, sich einem Bluttest zu unterziehen und bei der ärztlichen Untersuchung eine Blutabnahme vornehmen zu lassen. Damit wird lediglich eine Gleichstellung von Drogen und Alkohol am Steuer in bezug auf die Nachweisbarkeit durch Tests gewährleistet", erklärte der Verkehrssprecher.

Vorberatungen im Unterausschuß hätten gezeigt, daß hier dringlicher Handlungsbedarf gegeben sei. Beim Verkehrsausschuß in der nächsten Woche werde die 21. STVO-Novelle zu "Drogen am Steuer" wiederholt behandelt, wo die SPÖ gefordert sei mitzutun.

"Im Interesse der Verkehrssicherheit ist zu hoffen, daß hier die erforderlichen gesetzlichen Maßnahmen nun mit Zustimmung der Opposition rasch umgesetzt werden. Die Blockade von SPÖ und Grünen muß endlich beendet werden. Viele Unfälle können so vermieden werden, damit den Betroffenen großes Leid erspart werden kann. Denn es ist unsere Aufgabe, jene Voraussetzungen zu schaffen, um zu einer Erhöhung der Verkehrssicherheit beizutragen", betonte Firlinger abschließend. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5814

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC