Swoboda begrüßt Reichholds Ansinnen, den Transit stärker zu kontrollieren

Stärkere Kontrollen auch für österreichische LKWs

Wien (SK) "Ich begrüße das Ansinnen Verkehrsminister Reichholds, den Transitverkehr stärkeren Kontrollen unterziehen zu wollen. Dabei muss aber klar sein, dass es hier keine Diskriminierung ausländischer Frächter geben kann - auch österreichische LKWs müssen stärker kontrolliert werden", erklärte der Leiter der SPÖ-Delegation und Ökopunkte-Berichterstatter im Europäischen Parlament Hannes Swoboda Freitag in Reaktion auf die Pressekonferenz des Verkehrsministers. "Jede Diskriminierung würde die österreichische Position zu einem Zeitpunkt der Verhandlungen und der Suche nach einem Kompromiss mit unseren Nachbarn nur schwächen", schloss Swoboda. **** (Schluss) ml/mp

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK