Wieder Filmerfolg: "Wien und der dritte Mann"

Weiterer Preis beim World Media Festival in Hamburg

Wien, (OTS) Ein weiterer Erfolg für die Stadt Wien, MA 30 -Wien-Kanal, mit dem Video "Wer war der 3. Mann" beim World Media Festival in Hamburg.

Dieser Videofilm, im Auftrag des Magistrats von der Panmedia Film produziert, wurde mit dem "Intermedia - globe Gold" und in der Kategorie "Documentaries" mit dem "Intermedia -globe Grand Award" ausgezeichnet.****

Zur Erinnerung:

Die Österreich-Premiere von Carol Reeds "Der dritte Mann" fand am 10. März 1950 im Wiener Apollo-Kino statt. Eine "Dritte Mann-Gala" in Wien (auch im Apollo-Kino) hat am 10. März 2000 an das epochale Kino-Ereignis vor 50 Jahren erinnert.

Die MA 30 - Wien-Kanal hat in Zusammenhang mit der stattgefundenen Feier "50 Jahre Dritter Mann" ein 28-minütiges Video "Wer war der 3. Mann?", "Eine Spurensuche 50 Jahre danach" hergestellt.

In dieser zeitgeschichtlichen Dokumentation wird nicht nur das Wien der Nachkriegsjahre gezeigt, sondern werden auch, unter anderem, Zeitzeugen, die beim Originalfilm mitwirkten, befragt.

Dieses Video wurde in englische Sprache übersetzt und bei den "34. INTERNATIONALEN AMERIKANISCHEN FILM- UND VIDEO FESTIVAL" in Chicago eingereicht.

Von 1500 Einsendungen aus 33 Ländern der Welt hat dieser Film in der Kategorie: History und Biography" den 2. Platz "Silver Screen Award" und in der Kategorie: Documentary, Current Events, Spezial Events" den 3. Platz "Certificate For Creative Excellence" bekommen.

rk-Fotoservice: http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) krej

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 4000/81 353, Handy: 0664/32 69 753
fle@ggu.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK