ÖW bietet Plattform für strategische Partnerschaften

Die Welt Tourismus Spiele als größtes Werbefenster Österreichs

Wien (OTS) - 480 sportbegeisterte Top-Touristiker und 100 Medienvertreter aus 35 Nationen, 207 verliehene Medaillen für Höchstleistungen in 9 sportlichen Disziplinen: Das sind die "Hard-Facts" der Welt Tourismus Spiele (WTS) 2002, die die Österreich Werbung in der Europa Sportregion Zell am See - Kaprun vom 12.-16. Juni veranstaltete.

WTS - Win-Win-Situation für alle

"Die ÖW holte ein internationales Publikum nach Österreich und machte diese Welt Tourismus Spiele zum größten Werbefenster für unseren Tourismus. Damit konnten unsere Partner ihre Werbepräsenz vervielfachen und alle haben davon profitiert. Eine Win-Win-Partnerschaft wie im Bilderbuch," freut sich auch ÖW-Chef Dr. Arthur Oberascher.

WTS - Markenartikler und Tourismus in einem Boot

Der Österreich Werbung gelang es für diesen Event insgesamt 25 Sponsoren - darunter A1, Austrian Airlines, Brau Union Österreich AG als Hauptsponsor, Casinos Austria, Ford sowie Intersport - mit "ins Boot" zu holen. Damit wurde ein wichtiges Ziel, Markenartikler und internationale Touristiker zusammenzubringen und ihnen eine optimale Plattform für internationale Präsenz, Promotion und Kontakte zu bieten, klar erreicht. Der Gesamtwert der Sponsoren-Leistungen belief sich auf insgesamt 100.000 Euro, der Return on Investment, ein Vielfaches.

Auch Bernhard Zauner, Eventmanager Braun Union Österreich AG, ist von den WTS angetan: "Die Welt Tourismus Spiele boten ihren Besuchern herrliches Ambiente, Emotion und Angebotsvielfalt in jeder Weise. Die Partnerschaft mit der Österreich Werbung ist für uns Voraussetzung, um Chancen gemeinsam zu nutzen. Bei den WTS sorgten wir mit 'Edelweiss' und 'Gösser' für natürliche Erfrischung und bei allen Aktivitäten für beste Stimmung, einfach ein toller Event."

WTS - Internationales Publikum erlebte Österreich hautnah

Die Mitarbeiter des weltweiten ÖW-Netzwerkes brachten 480 internationale Touristikprofis und Journalisten, um die Destination Österreich bei Bewerben rund um Tennis, Golf, Laufen, Skifahren & Co. als junge Event- und Sportarena zu präsentieren. Diese Grundidee der WTS ging voll auf - Ines Kluge, stv. Geschäftsführerin der Incentive-Agentur eventiX, München, bringt es auf den Punkt: " Der Funke ist auf alle Teilnehmer übergesprungen und jeder ist mit einem breiten, zufriedenen Lächeln wieder in die weite Welt gezogen und wird sicherlich Österreich als eine perfekte Urlaubs-und Incentive-Destination weiterempfehlen". Ein Top-Journalist aus Deutschland wiederum meinte, dass die Welt Tourismus Spiele "die beste nachhaltige Tourismuswerbung für Österreich" sind.

Bei neun Sportdisziplinen kämpften die Teilnehmer um Sekunden und Punkte. Unter anderem: Kevin Keogh, Leiter Marketing und Vertrieb von DERTOUR, Martin Katz, Geschäftsführer von AMEROPA-Reisen/Frankfurt, Otto Deppe, ARD-Journalist, Peter Keller, Verkaufsdirektor Frantour (Suisse) S.A., Marco Paliaga, Direktor der italienischen Reisebürokette Le Marmotte, Ted Heck, Österreich-Editor des "Blue Book of European Ski ressorts" und Dong Ju Choi, Managing Director des koreanischen Veranstalters Hyundai Dream Tour

WTS - Österreichische Spitzensportler als Botschafter
Die WTS und ihre vielen Events zogen natürlich auch zahlreiche Sportpromis an. Gesehen wurden: Olympia- und Weltcupsieger Stephan Eberharter, Abfahrts-Olympiasieger Fritz Strobl, Gesamt-Weltcupsiegerin Michaela Dorfmeister, die 2-fache Weltmeisterin Renate Götschl, Segel-Olympiasieger Hans Peter Steinacher sowie die Langlauf-Weltmeister Markus Gandler und Alois Stadlober.

WTS - Fortsetzung folgt

Die Erfolgsstory der WTS - nach den WTS im Burgenland, Velden und zweimal in der Europa Sportregion - wird eine Fortsetzung finden:
"Eine Reihe von Bundesländern haben bereits großes Interesse für die Austragung der nächsten WTS in zwei Jahren deponiert und die Konzeption für einen Event dieser Art hat bei der ÖW bereits begonnen", erklärt ÖW-Geschäftsführer Oberascher.

Rückfragen & Kontakt:

Österreich Werbung
Dr. Christa Lausenhammer
Unternehmenssprecherin
Tel.: 01/588 66-299
christa.lausenhammer@oewwien.via.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUW/AUW/OTS