Prober: 581.400 Euro für die Sanierung von Schloss Waissnix

Landesaustellung 2003 ist Belebung für die gesamte Region

St. Pölten (NÖI) - Mit der Belebung von Schloss Waissnix in Reichenau an der Rax durch die Landesausstellung im kommenden Jahr wird ein weiterer wichtiger Impuls für den ländlichen Raum im Süden Niederösterreichs gesetzt. Die NÖ Landesregierung hat in ihrer letzten Sitzung für die Sanierung des Schlosses samt Nebengebäuden 581.400 Euro aus Landesmitteln zur Verfügung gestellt. Mit der Landesausstellung und der in den folgenden Jahren vorgesehenen Nachnutzung des Schlosses durch Ausstellungen wird die Attraktivität der Region weiter gesteigert und ein Kulturjuwel für die kommende Generation erhalten, freut sich LAbg. Sepp Prober.****

Die Landesausstellung 2003 behandelt das Thema "Theaterwelt-Welttheater: Tradition und Moderne um 1900". Die Konzepte für die Nachnutzung beinhalten Ausstellungen in Verbindung mit den Aufführungen der Festspiele in Reichenau aber auch eine Dokumentation über die UNESCO Welterbestätte Semmering. Die Sanierungsarbeiten mit Gesamtkosten von rund 2,9 Millionen Euro sollen im Jänner 2003 abgeschlossen sein. Neben umfangreichen Arbeiten im Bereich der Denkmalpflege ist auch die Sanierung und Erneuerung der Dächer vorgesehen, was die regionale Bauwirtschaft belebt, so Prober.

Niederösterreich ist ein Land mit vielen Natur- und Kulturdenkmälern. Die Landesausstellungen, die an verschiedenen Kulturstätten in allen Teilen des Landes stattfinden und Tausende von Besuchern ins Land locken, sind wichtige Impulse für die Regionen. Die Nutzung und Pflege der Schönheiten des Landes bedeutet die Stärkung der regionalen Wirtschaft und daher auch des Arbeitsplatzes Niederösterreich, die die VP NÖ auch künftig vorantreiben wird, betont Prober.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI