Öko-Zertifikat für Donaukraftwerk Freudenau

Umweltminister Molterer überreicht Urkunde an AHP-Vorstandsvorsitzenden Schröfelbauer

Wien (OTS) - Der VERBUND-Austrian Hydro Power AG (AHP) wurde für die Einführung und Umsetzung eines Umweltmanagementsystems im Donaukraftwerk Freudenau das Öko-Zertifikat nach EMAS verliehen. Umweltminister Molterer überreichte die Auszeichnung heute, Mittwoch, im Rahmen einer kleinen Festveranstaltung im Marmorsaal des Bundesministeriums an den Vorstandsvorsitzenden der AHP, Dipl.-Ing. Dr. Herbert Schröfelbauer.****

Die Zertifizierung des Wiener Großwasserkraftwerks bildet den Abschluß einer Reihe von sogenannten "Typ-Auditierungen", die der Verbund bereits seit 1994 in seinen verschiedenen Anlagen durchführt und in deren Rahmen bereits Speicher- und Dampfkraftwerke, eine komplette Kraftwerksgruppe sowie eine Netzanlage zertifiziert wurden. Mit der Öko-Auditierung des Kraftwerkes Freudenau hat die AHP den Nachweis erbracht, daß auch bei neuen Anlagen - in diesem Falle einem großen Flußkraftwerk - Umweltmanagement- und Informationssysteme anwendbar sind.

Nähere Informationen und Hintergründe zu Auditierungen und Zertifizierungen sind im Umweltbericht und im Forschungsbericht 2001 des Verbund verfügbar und im Internet unter http://www.verbund.at/knowhow abrufbar.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerald Schulze
Verbund/Holding Kommunikation
Am Hof 6a, A-1010 Wien
T: +431/53113/53702
F: +431/53113/53848
schulzeg@verbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBK/VBK/OTS