WESTENTHALER: Drogentests: FPÖ begrüßt Reichhold-Initiative

Gesetz soll noch vor dem Sommer beschlossen werden

Wien, 2002-06-19 (fpd) - FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler begrüßte heute die Initiative von Verkehrsminister Reichhold, mit den Parlamentsfraktionen im Zusammenhang mit dem Kampf gegen Drogenlenker intensive Gespräche führen zu wollen. ****

Die FPÖ werde den Kampf gegen Drogenlenker aufnehmen und die Initiative ergreifen, um alle Verkehrsteilnehmer vor Drogenlenkern zu schützen, betonte Westenthaler. Drogenlenker müßten mit gezielten Maßnahmen aus dem Verkehr gezogen werden. Westenthaler sprach sich in diesem Zusammenhang für das deutsche Modell aus, das Screening-Tests vorsehe, also verpflichtende Harn-, Speichel- oder Bluttests im Verdachtsfall

Diese Gesetzesregelung solle noch vordem Sommer beschlossen werden, sagte Westenthaler. Die SPÖ solle den Weg freigeben, sich aktiv am Kampf gegen Drogenlenker beteiligen und ihre destruktive Position ihre destruktive Position zu überdenken. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5814Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC