BAK-Hauptversammlung: Förderungsrichtlinie für Trinkwasserversorgung sofort ändern (5)

Innsbruck (AK) - Die Hauptversammlung der Bundesarbeitskammer
(BAK) fordert zur Sicherung der zukünftigen Trinkwasserversorgung die sofortige Änderung der derzeitigen Förderungsrichtlinie. Die Förderungssätze sind anzuheben und die Kosten der Sanierungsarbeiten sowie die Ausgaben für die erforderlichen Gründstücke müssen in die Liste der förderungsfähigen Kosten aufgenommen werden. ****

Um eine ausreichende Wasserversorgung zu sichern und um Wasserversorgungsanlagen zu errichten und zu sanieren, sind enorme finanzielle Mittel nötig. So wurden im Jahr 2000 in Österreich 416 Wasserversorgungsprojekte mit einem Förderbarwert von 38,73 Mio Euro und einem umweltrelevanten Investitionsvolumen in der Höhe von 192 Mio Euro gefördert.

Für den Trinkwasserbereich ist geplant, dass der Versorgungsgrad in Österreich weiter steigen soll und zwar von 87,4 Prozent auf 89 Prozent im Jahr 2012.

Die Finanzierung im Bereich der Wasserversorgung erfolgt im österreichischen Durchschnitt zu mehr als einem Fünftel über die eingehobenen Anschlussgebühren, zu 36 Prozent über die laufenden Gebühren, zu 12,5 Prozent über Landesförderungsmittel und zu einem Fünftel über die Bundesförderungsmittel und zu 8,8 Prozent über sonstige Mittel.

Die Förderungsmittel des Bundes wurden für die Zukunft reduziert. Für die Wasserversorger bedeutet das eine Senkung des Förderungssatzes von bisher 20 auf 15 Prozent und eine Einschränkung des Förderungsgegenstandes, sagt die Hauptversammlung der BAK.

Die Hauptversammlung der Bundesarbeitskammer fordert daher die sofortige Änderung der derzeitigen Förderungsrichtlinie für die Trinkwasserversorgung. Die Förderungssätze sind anzuheben und die Kosten für die Sanierungsarbeiten sowie die Ausgaben für die erforderlichen Gründstücke müssen in die Liste der förderungsfähigen Kosten aufgenommen werden.

(Fortsetzung)

Rückfragen & Kontakt:

Christian Spitaler
Tel.: (++43-1) 501 65-2152
christian.spitaler@akwien.or.at
http://www.akwien.at

AK Wien Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW