Grünewald: Karrieren von Frauen an Universitäten werden weiter erschwert

Universitätsreform gefährdet Gleichbehandlung von Frauen

Wien (OTS) "Die Rückkehr zu alten Hierarchien und Abhängigkeiten, die durch die derzeit diskutierte Universitätsreform, erfolgt, wird es Frauen noch schwerer machen, an der Universität Karriere zu machen", so Kurt Grünewald, Wissenschaftssprecher der Grünen, der die heute geäußerten Befürchtungen der Arbeitskreise für Gleichbehandlungsfragen und die Kritik der Gleichbehandlungsbeauftragten des AKH Prof. Christine Marosi teilt. Allein, daß ein Senat mit der garantierten absoluten Mehrheit der meist männlichen Professoren die Mitglieder der Gleichbehandlungskommission ernennt, zeigt, wie schwer es Frauen in Zukunft haben werden.

Den österreichischen Universitäten werden von Regierungsseite immer die USA als Vorbild hingestellt. Doch mit dem Vorbildcharakter ist es nicht weit her, denn obwohl dort wesentlich mehr Frauen in höheren Funktionen tätig sind, ist ein Rückgang bemerkbar. In der letzten Ausgabe des internationalen Top-Journals "NATURE MEDIZIN" beschäftigen sich etwa gleich zwei Editorials mit dem Rückgang von Frauen in der Medizinischen Forschung der USA.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 40110-6707
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB