Generali: Generationswechsel im Vorstand

Dr. Burkhard Gantenbein (38) wird neuer Personalvorstand - Dr. Jörg Oliveri del Castillo-Schulz (35) übernimmt Informatikressort

Wien (OTS) - Die Aufsichtsräte der Generali Versicherung AG und
der Generali Office-Service und Consulting AG haben gestern Dr. Burkhard Gantenbein (38) mit Wirkung vom 1. Juli 2002 zum stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt. Ein entsprechender Beschluss ist auch vom Aufsichtsrat der Interunfall Versicherung AG am 19. Juni zu erwarten.

Gantenbein übernimmt das Ressort Personal- und Sachmittelmanagement. Er tritt die Nachfolge von Mag. Gottfried Mayer (61) an, der sich nach langjähriger, sehr erfolgreicher Tätigkeit mit Ende 2002 aus dem aktiven Berufsleben zurückziehen wird.

Seine Karriere bei der Generali begann Gantenbein, gebürtiger Schweizer, mit einem Trainee-Programm in Wien. Es folgten unterschiedlichste Tätigkeiten bei Konzerngesellschaften der Generali in Deutschland und Italien. Der Schwerpunkt lag dabei im Bereich Verkauf/Marketing im Lebensversicherungsgeschäft. Seit 1999 arbeitete der mit magna cum laude promovierte Jurist im Generalsekretariat der Generali Holding Vienna AG, dessen Leitung er im Frühjahr 2000 übernahm.

Die Leitung des Generalsekretariats wird nicht nachbesetzt - die Agenden dieses Bereiches gehen auf die Holding-Bereiche Strategisches Controlling und Corporate Communication & Office über.

Dr. Oliveri del Castillo-Schulz mit weiteren

Vorstandsfunktionen

Dr. Jörg Oliveri del Castillo-Schulz (35), seit 1. April 2002 stellvertretendes Mitglied des Vorstandes der Generali Holding Vienna AG, zieht nun als ordentliches Mitglied auch in die Vorstände der Generali Versicherung AG, Interunfall Versicherung AG und Generali Office-Service und Consulting AG ein. Er übernimmt am 1. Juli 2002 die Verantwortung für das Ressort Informationsmanagement und Organisation.

Oliveri ist deutscher Staatsbürger und zeichnete vor seinem Wechsel zur Generali als General Manager der ALD International Holding S.A. für die Autofinanzierungs-, Leasing- und zugehörigen Service-Aktivitäten der Société Générale Gruppe innerhalb Europas

verantwortlich. Zuvor war er als Geschäftsführer der ALD für die Deutsche Bank Gruppe tätig. Von 1994 bis 1997 arbeitete er im Competence Center Finanzdienstleistung von Roland Berger & Partner in München. Seine berufliche Karriere startete er 1990 bei IBM Deutschland.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild

Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Generali Holding Vienna AG
Josef Hlinka
Tel.: (++43-1) 534 01-1375
Fax: (++43-1) 534 01-1593
Josef.Hlinka@generali.at
http://www.generali-holding.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG/EAG/OTS