Ausschreibung von Auslandsstipendien für künstlerische Fotografie für 2003

Wien (OTS) - Das Bundeskanzleramt vergibt im Rahmen einer Ausschreibung für das Jahr 2003 in mehreren Ländern Atelierwohnungen für Fotokünstlerinnen und Fotokünstler. Mit der Vergabe der Ateliers ist ein monatliches Stipendium verbunden. Reisekosten können auf Antrag ebenfalls vom Bundeskanzleramt übernommen werden.

Folgende Atelierwohnungen kommen mit dieser Ausschreibung zur Vergabe:

New York: Wohnung in 270, West 17th Street
Stipendienhöhe: Euro 1.455,- per Monat
(Vergabe ab März 2003)

Paris: Atelierwohnung in der Cité Internationale des Arts im Zentrum der Stadt.
Stipendienhöhe: Euro 1.455,- per Monat
(Vergabe ab Jänner 2003)

Rom: Wohnung in der Nähe der Piazza Navona, die zusätzlich von Stipendiaten aus den Bereichen Literatur und bildende Kunst mitbenützt wird.
Stipendienhöhe: Euro 1.090,- per Monat
(Vergabe ab Jänner 2003)

London: Atelierwohnung in 58, Wrexham Road, Bow
Stipendienhöhe: Euro 1.090,- per Monat
(Vergabe ab Jänner 2003)

Teilnahmeberechtigt sind alle österreichischen Fotokünstlerinnen und Fotokünstler und jene ausländischen Künstlerinnen und Künstler, die ihren ordentlichen Wohnsitz seit drei Jahren in Österreich haben.

Die schriftlichen Bewerbungen sollen eine Künstlerbiographie und die Dokumentation der bisherigen künstlerischen Tätigkeit (keine Originale!) enthalten und sind bis spätestens 15. Juli 2002 (es gilt das Datum des Poststempel) versehen mit Kennwort "Atelier + Stadtname" an das Bundeskanzleramt, Sektion Kunst, Abteilung II/1, Schottengasse 1, 1014 Wien, (Tel. 53115-7512) zu übermitteln. Der Ausschreibungstext ist auch auf der homepage der Kunstsektion http://www.art.austria.gv.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Kunst und Medien
Mag. Katharina Stourzh
Tel.: (++43-1) 53115/2228
katharina.stourzh@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKM/SKM/OTS