Ausstellung Vertraute Gewalt - Missbrauchtes Vertrauen

Physische und Psychische Gewalt an Kindern und Jugendlichen in der Familie Wien (OTS) - In 70% der Fälle, in denen Frauen Gewalt durch Ehemänner oder Lebensgefährten erleben, werden auch die Kinder misshandelt. Egal, ob Kinder Gewalt am eigenen Leib verspüren müssen, ob sie Zeuginnen von Gewalt an der Mutter sind, Gewalt an Kindern hat traumatische Auswirkungen.

Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser eröffnete heute 18. 06. 2002 um 10 Uhr offiziell gemeinsam mit dem Verein Wiener Frauenhäuser die Ausstellung in der Bundespolizeidirektion Wien. Die Ausstellung zeigt Formen und Auswirkungen der Gewalt an Kindern und Jugendlichen und versucht über diese Thematik zu informieren und dafür zu sensibilisieren. Sie eignet sich besonders für Kinder ab 10 Jahren.

Die kind- und jugendgerechte Aufarbeitung der Gewaltthematik erfolgt durch Zeichnungen und Texte von Kindern und Jugendlichen, die Gewalt selbst erlebt haben oder ZeugInnen von Gewalt an der Mutter wurden und durch Videosequenzen, Computeranimationen und literarische Texte.

Die Ausstellung ist bis 28. Juni von 9-12 und 14-17, Samstag 22. Juni von 10-17 Uhr in der BPD Wien Marokkanerg. 4, 1030 Wien (U4 Stadtpark) zu besichtigen.

Anmeldungen für Schulklassen sind dringend erforderlich bei:

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Maria Rösslhumer
informationsstelle@aoef.at,
Tel: 01/54408 20

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS