Zwei neue Universitätslehrgänge in Hollabrunn

Umweltmanagement und Agrarmarketing neben dem Beruf

St.Pölten (NLK) - Im Herbst starten in Hollabrunn zwei neue Universitätslehrgänge: "Agrarmarketing" dauert drei Semester, "Umweltmanagement" vier Semester. Beide berufsbegleitenden Lehrgänge werden von der Universität für Bodenkultur Wien und dem Verein für Wissenschaft und Bildung - Unizentrum Hollabrunn durchgeführt. Außerdem wird über die Fernfachhochschule das Studium Betriebstechnik angeboten, das ebenfalls neben dem Beruf absolviert werden kann.
Der Universitätslehrgang "Agrarmarketing" bietet unter anderem eine Ausbildung für Food-Marketing, für Agro-Tourismus-Marketing (z.B. Urlaub am Bauernhof) oder für Consulting. Die drei Semester sind modulartig aufgebaut. Das Programm umfasst 36 Semesterstunden. Zugelassen sind Maturanten und Nicht-Maturanten mit einschlägiger Berufserfahrung. Der Lehrgang schließt mit dem Titel "Akademischer Agrarmarketingmanager" ab. Absolventen eines Master- oder Diplomstudiums können durch zusätzliche Projektarbeiten den Titel "Master of Science on Agri-Food Marketing" erwerben. Die Kosten für den Agrarmarketinglehrgang belaufen sich auf 1.800 Euro pro Semester. Der Lehrgang "Umweltmanagement" bildet für die Organisation und das Qualitätsmanagement im Umweltbereich aus. Auch Energie- und Abfalltechnik sind Berufsfelder.

Das viersemestrige Studium ist ebenfalls modulartig aufgebaut. Der Plan sieht 35 Semesterstunden vor. Zugelassen sind Maturanten und Personen mit einschlägiger Berufspraxis. Absolventen eines Diplomstudiums können durch ein zusätzliches Selbststudium den Titel "Master of Environmental Management" erwerben. Die Kosten betragen 1.500 Euro pro Semester.
Nähere Informationen: www.unihollabrunn.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK