BMSG: Ihre Gesundheit ist die Brücke zu Ihrem neuen Job

Kostenloser Gesundheits-Check für arbeitslose Menschen, die mindestens 1 Jahr lang beschäftigt waren

Wien (OTS) - Unter dem Titel und Logo "Ihre Gesundheit ist die Brücke zu Ihrem neuen Job" beginnt Mitte Juni ein von der Klinischen Abteilung für Arbeitsmedizin in Zusammenarbeit mit dem AMS initiiertes und vom Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen, sowie vom "Fonds Gesundes Österreich" gefördertes Projekt für Arbeitsuchende. ****

Arbeitsuchende, die mindestens ein Jahr in einem Dienstverhältnis waren und vor kurzem arbeitslos geworden sind, oder bereits ein Jahr arbeitslos sind, werden zu einem umfassenden, kostenlosen Gesundheits-Check eingeladen.

Langzeitarbeitslosigkeit ist ein Risikofaktor für körperliche und seelische Gesundheit. Man beobachtet immer wieder, dass langandauernde Arbeitslosigkeit bei den Betroffenen einen Mangel an Selbstbewusstsein und - daraus resultierend - Resignation erzeugt. Dies beeinträchtigt nicht nur den Elan, sondern kann damit eine gesamtheitliche negative Einstellung dem Leben gegenüber auslösen. Veränderungen der Persönlichkeit und des Auftretens in der Gesellschaft sind mögliche Folgen - ein unerwünschter Wandel, der die Arbeitsuche noch zusätzlich erschwert. "Ich glaube, dass dieses Projekt eine wertvolle Hilfe für die Betroffenen darstellt. Darüber hinaus sind alle Maßnahmen, die der Gesundheit dienen, wünschens- und verfolgenswert", unterstrich Minister Haupt seinen Standpunkt.

Ziele dieser Aktion sind, die Auswirkungen der Arbeitslosigkeit auf die körperliche und seelische Gesundheit zu dokumentieren, sowie Strategien zu entwickeln, die Arbeitsuchenden einen besseren Umgang mit ihren physischen und psychischen Ressourcen ermöglichen.

Die Tatsache, sich selbst während der Untersuchungsserie besser kennen zu lernen, gibt Menschen ein gutes, sicheres Gefühl. Als volles Mitglied der Gesellschaft fällt es dem Arbeitsuchenden nun leichter, sich verstärkt und zielbewusst der Herausforderung, einen neuen Job zu suchen, zu stellen.

Die Arbeitsuchenden werden mit Plakaten und Informations-Blättern, die direkt in jeder der 11 AMS-Standorte in Wien aufliegen, auf diese Aktion aufmerksam gemacht. Spezielle Fragen zur Aktion werden von AMS-Mitarbeitern gerne beantwortet.

Beim Erstbesuch der Arbeitsmedizin im AKH erhält jeder Arbeitssuchende eine Ambulanzkarte mit seinen Daten und Untersuchungsterminen. Der Ablauf der Untersuchungen ist so organisiert, dass fixe Termine vergeben werden und so keine Wartezeiten entstehen. Zum Abschluss der Untersuchungsserie wird ein persönliches Gesundheitszertifikat übergeben.

Die Brücke zum neuen Job ist unter anderem die Gesundheit -Arbeitsmedizin, Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen, AMS und "Fonds Gesundes Österreich" wollen dabei behilflich sein, diese Brücke zu bauen. (Schluss) bxf

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen
Gerald Grosz, Pressesprecher
Tel.: 01/71100-6440
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/NSO/OTS