LR Schwärzler: Älpler sichern lebendige Alpwirtschaft

Land übernimmt Sozialversicherungskosten

Bregenz (VLK) - Auf Antrag von Agrar-Landesrat Erich
Schwärzler hat die Vorarlberger Landesregierung
beschlossen, die Sozialversicherungsbeiträge für das
Alppersonal und für Kleinsennereien im Jahr 2002 zu
übernehmen. Hierfür sind im Landesbudget Mittel in Höhe von 393.000 Euro vorgesehen. ****

Die bäuerliche Bewirtschaftung der Alpen, die mehr als
die Hälfte der landwirtschaftlichen Nutzfläche des Landes ausmachen, leistet in Vorarlberg einen unverzichtbare
Beitrag für die Erhaltung der Berglandschaft, der
Attraktivität des ländlichen Raumes und der Lebensqualität.

Agrarlandesrat Erich Schwärzler: "Im zweiten Stockwerk
der Vorarlberger Landwirtschaft werden jährlich von etwa
1.000 Personen insgesamt 564 Alpen mit einem Besatz von
40.000 Tieren bewirtschaftet. Für zwei Drittel aller
Vorarlberger Bauernfamilien bildet die Alpwirtschaft eine
tragende Säule ihrer Existenz. Mit der Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge für das Alppersonal unterstützt
das Land die vielfältigen Leistungen der Älpler und sichert
die Bewirtschaftung der heimischen Melk- und
Galtviehalpen."
(ad/ug,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presseLandespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL