Lockheed Martin Aeronautics Company: F-16 Abfangjäger aus MLU-Programm - Flugzeuge für die nächsten 25 Jahre

Total europäische Lösung mit interessantem Offset

Wien (OTS) - Um das Verständnis für das F-16 MLU-Programm zu verbessern, sagte Alan Bonderud, Vice President Western Europe von Lockheed Martin Aeronautics: "Diese F-16 sind so gut wie neu mit neuen Triebwerken, komplett modernisierten Cockpits mit Farbdisplays, integrierten Systemen und modernen Radargeräten. Das MLU-Programm ist derart hochentwickelt, dass seine Architektur für alle neu gefertigten F-16 übernommen wurde. All dies zu den halben Kosten neuer F-16 bietet den Kunden einen hohen Wert, der kaum zu ignorieren ist."

25 Jahre Dienst

Bonderud betonte, die Jets aus dem MLU-Programm sind entsprechend der Flugquote der österreichischen Militärpiloten in der Lage, Österreich 25 Jahre lang zu dienen. Zusätzlich sorgen die vorbereiteten Update-Module während des gesamten Dienstlebens für die laufende Integration der neuesten Technologien.

Europäische und transatlantische Verbindungen

Das MLU-Programm wurde entwickelt, um die Lebensdauer europäischer F-16 auszudehnen. Mit der Wahl dieser F-16 gewinnt Österreich den einzigartigen Vorteil, eine Verbindung mit fünf anderen EU-Staaten -Belgien, Norwegen, Dänemark, Niederlande und Portugal - aufzubauen und zugleich eine wichtige transatlantische Beziehung mit den USA zu entwickeln.

"Österreich braucht nicht zwischen Europa und den USA zu wählen", machte Bonderud deutlich. "Die MLU-Upgrades werden in Europa von europäischen Unternehmen durchgeführt, und die US-Regierung leistet volle Unterstützung. Dies versetzt Österreich in die Lage, das meist verbreitete Kampfflugzeug in Europa zu erwerben, Arbeit in Österreich und anderen EU-Staaten zu schaffen und dazu eine Verbindung mit den USA zu haben."

Kostengünstige Lösung zur Aufwertung der Luftwaffe

Lockheed Martin hält fest, dass die F-16 aus dem MLU-Programm mit 95 % der Leistungsfähigkeit der gegenwärtig von der Fertigungsstraße rollenden Modelle eine moderne, technisch hochwertige Lösung für Länder darstellen, um ihre Luftwaffen auf kostengünstige Weise deutlich aufzuwerten. Mit den Aktualisierungspaketen der verschiedenen Phasen, die das MLU-Programm am jeweils neuesten Stand der Technik halten und volle Übereinstimmung mit der großen F-16 Flotte der U.S. Air Force schaffen, haben die Kundenländer gesicherten Support über die gesamte Lebensdauer der F-16.

"Lockheed Martin und die US-Regierung bieten den befreundeten Staaten in aller Welt immer ausschließlich die hochwertigsten Produkte und Dienstleistungen. Tatsächlich ist die U.S. Air Force vom MLU-Programm so überzeugt, dass sie ihr gesamtes F-16 Programm darauf abstimmt", berichtet Bonderud und schließt: "Wir haben begründetes Interesse, jedes unserer Programme zum Erfolg zu führen. Deshalb arbeiten wir hart, die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen. Mit Stolz bieten wir unseren Freunden diese F-16 aus dem MLU-Programm an und sind überzeugt, ein Erfolgsprogramm geschaffen zu haben, von dem auch Österreich profitieren kann."

Hochwertiges Offset auch mit F-16 aus MLU-Programm

Die F-16 aus dem MLU-Programm sind eines von zwei fixen Angeboten, die die US-Regierung und Lockheed Martin dem österreichischen Verteidigungsministerium im Rahmen der laufenden Abfangjäger-Ausschreibung vorgelegt haben. Das andere Angebot bezieht sich auf neu gefertigte F-16 Block 50/52.

Beide Angebote sind gemeinsam mit einem hochwertigen Wirtschaftskooperationspaket angeboten worden, das wesentlich zur technologischen Erneuerung und globalen Wettbewerbsfähigkeit Österreichs beitragen wird.

Die Entscheidung der österreichischen Bundesregierung wird Anfang dieser Woche erwartet.

Über Lockheed Martin

Die Lockheed Martin Aeronautics Company mit Hauptsitz in Fort Worth, Texas, USA, ist führend in Design, Entwicklung, Systemintegration, Produktion und Support hochentwickelter Militärluftfahrzeuge und zugehöriger Technologien. Unter den Kunden sind die Landesverteidigungen der USA und befreundeter Staaten in der ganzen Welt. Zu den Produkten gehören die F-16, F-22, F-35/JSF, F-117, C-5, C-27J, C-130, P-3 und U-2.

Die Lockheed Martin Aeronautics Company ist ein Geschäftsbereich der Lockheed Martin Corporation mit Hauptsitz in Bethesda, Maryland, USA. Lockheed Martin ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das sich hauptsächlich mit Forschung, Design, Entwicklung, Herstellung und Integration fortschrittlicher Technologie-Systeme, -Produkte und -Services beschäftigt. Mit rund 125.000 Mitarbeitern weltweit erwirtschaftete Lockheed Martin 2001 Umsätze von 24 Milliarden US-Dollar.

Rückfragen & Kontakt:

Hauska & Partner International Communications
Ronald Schranz
Tel.: 02236 26114
Mobil: 0664 253 15 24
ronald.schranz@hauska.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS