ARBÖ: Wenn die große Hitze kommt

Klimaanlagen jetzt checken

Wien (ARBÖ) - Jetzt rollt sie unvermeidlich auf uns zu: Die erste große Hitzewelle in diesem Jahr. Deshalb ist die Überprüfung der Klimaanlage jetzt angesagt. Der ARBÖ bietet diese in seinen Prüfzentren bundesweit.

Die ARBÖ-Techniker empfehlen die Kontrolle, da die eingeschaltete Klimaanlage zu Motorleistungsverlusten und Problemen führen kann.

Besonders bei schwächer motorisierten Fahrzeugen macht sich eine aktive Klimaanlage deutlich bemerkbar. Der Leistungsverlust kann fallweise bis zu zehn Prozent betragen, was wiederum beim Überholvorgang zu Problemen führen könnte. Notfalls muss man kurzfristig die Klimaanlage abschalten um zügig voranzukommen, wie die ARBÖ-Techniker empfehlen.

Die ARBÖ-Techniker haben untersucht, wie sich der Kraftstoffverbrauch bei eingeschalteter Klimaanlage verändert. Ein Kraftstoffmehrverbrauch ist infolge eingeschalteter Klimaanlage grundsätzlich gegeben und in erster Linie von der durchschnittlichen Fahrgeschwindigkeit abhängig. Der zusätzliche Verbrauch pro Stunde ist annähernd konstant, demzufolge steigt der in Liter pro 100 Kilometer angegebene Mehrverbrauch mit geringer werdender Durchschnittsgeschwindigkeit, so die ARBÖ-Techniker.

Nach Ermittlung des ARBÖ zeigen sich bei einem Fahrzeug der gehobenen Mittelklasse im Detail folgende Werte:

Zyklus Mehrverbrauch durch eingeschaltete Klimaanlage
Konstantfahrt 90 km/h 1,05 Liter pro 100 km
Konstantfahrt 120 km/h 0,95 Liter pro 100 km
MVEG-Zyklus (Durchschnitts-
geschwindigkeit 32,5 km/h) 1,48 Liter pro 100 km

Die ARBÖ-Techniker heben hervor, dass bei extrem niedriger Durchschnittsgeschwindigkeit, beispielsweise im Stop-and-Go- Verkehr, kann der Mehrverbrauch bei ständigem Betrieb des Klimakompressors sogar auf über drei Liter pro 100 km steigen.

Die ARBÖ-Techniker haben auch einige Tipps zum richtigen Gebrauch der Klimaanlage zusammengestellt, die sie unter www.arboe.at finden.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 891 21-244
e-mail:presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR