Blut spenden leicht gemacht Servicetelefon für Fragen zur Blutspende

Wien (OTS) - Das Österreichische Rote Kreuz bietet ab heute eine österreichweit kostenlose Servicenummer für Fragen zum Blutspendewesen an. Unter 0800 190 190 werden nicht nur die jeweiligen Blutspendetermine im eigenen Bundesland mitgeteilt, sondern auch Fragen hinsichtlich der Spendetauglichkeit, z.B. bei Einnahme von Medikamenten, von Mitarbeitern des Rotkreuz-Blutspendedienstes beantwortet.

"Es ist uns wichtig, Spendewilligen rasch und kompetent Auskunft geben zu können", so Gerhart Svoboda vom Österreichischen Roten Kreuz. "Schon vorab können wir so gemeinsam mit dem Anrufer beurteilen, ob gegen eine Blutspende im Sinne der Spender- und Empfängersicherheit Einwände bestehen."

Über eine einfache Menüführung wählt der Anrufer sein gewünschtes Bundesland und wird während der Bürozeiten mit dem Rotkreuz-Blutspendedienst seiner Wahl verbunden.

Nahezu eine halbe Million Blutspenden werden jährlich von freiwilligen und unbezahlten Blutspenderinnen und Blutspendern in Österreich benötigt - nur sechs Prozent der Österreicher spenden Blut.

Dieses kostenlose Service soll vor allem bei der jüngeren Generation den Schritt zum "ersten Mal" erleichtern. Oft fehlt es dieser Gruppe einfach nur an Information, wie eine Blutspende abläuft, welche Voraussetzungen zu erfüllen sind und wo und wann Blut gespendet werden kann. Aber auch für bereits routinierte Spenderinnen und Spender ist diese Service Hotline eine zusätzliche Informationsquelle zu Medien und Internet. Der direkte Draht zur Blutspende.

Blut spenden können alle gesunden Frauen und Männer im Alter von 18 bis 65 Jahren in einem Abstand von acht Wochen. Frauen können vier bis fünf mal, Männer sechs mal pro Jahr Blut spenden. Bei der ersten Blutspende ist ein amtlicher Lichtbildausweis vorzuweisen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK - Pressestelle
Gerald Czech
Tel.: 01/58900-154
czech@redcross.or.at
www.roteskreuz.at

Rückfragehinweis:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK/ORK