Wieden: Vortrag "Zivilisationskrankheiten bei Kindern"

Ärztin referiert im Amtshaus: Eintritt frei

Wien, (OTS) Die Bezirksvorsteherin des 4. Bezirkes, Susanne Reichard, lädt am Mittwoch 19. Juni, zu einem Gratis-Vortrag zum Thema "Zivilisationskrankheiten bei Kindern" ein. Ab 18.30 Uhr berichtet Dr. Eleonore Landauf im Festsaal des Amtsgebäudes in Wien 4., Favoritenstraße 18, über bisweilen unterschätzte Folgen von Haltungsstörungen, Übergewicht, Karies und anderen Erkrankungen bei Kindern. Außerdem stellt die Medizinerin homöopathische Behandlungsmethoden vor. Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Information heißt Prävention" statt, die ab Mitte September fortgesetzt wird.

Auskünfte über die Termine, Themen, Referenten und Vortragsorte in der zweiten Jahreshälfte gibt das Büro der Bezirksvorstehung Wieden unter der Rufnummer 502 34 Kl. 04 110 (Zuschriften per E-Mail:
post@b04.magwien.gv.at). Auf Wunsch wird den Anrufern eine Programmübersicht kostenlos zugesendet.

Mit der Vortragsaktion "Information heißt Prävention" will das Bezirksoberhaupt das Gesundheitsbewusstsein der Bewohner des 4. Bezirkes festigen und erweitern. Bezirksvorsteherin Reichard organisiert diese Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem "Hartmannspital". (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK