Österreichische Rechtsanwälte in Brüssel: "Gemeinsame Interessen gemeinsam vertreten."

Wien/Brüssel (OTS) - Morgen Dienstag treffen sich Vertreter der Rechtsanwaltschaft aus Deutschland, England & Wales, Schottland, Nordirland, Liechtenstein und Österreich in Brüssel beim jährlichen Empfang, der dem Gedankenaustausch untereinander, aber auch mit Mitgliedern der verschiedenen EU-Organisationen, dient.

Brüssler Büro:

1991 wurde von der Deutschen Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) das Büro in Brüssel gegründet. Seit Juni 1996 besteht ein gemeinsames Büro mit den Law Societies von England und Wales, Schottland und Nordirland, dem Consiglio Nazionale Forense aus Italien, der Liechtensteinischen Rechtsanwaltskammer und dem Österreichischen Rechtsanwaltskammertag.

Gemeinsam vertreten die Organisationen die Interessen von rund 300.000 Anwälten: Ein gemeinsames Büro als ständige Einrichtung hilft Kosten zu sparen, zusammen die Interessen zu bündeln und zu vertreten und ist Basis für eine gestaltende Mitwirkung. Aufgabe des Brüsseler Büros ist es neben der Beobachtung der Aktivitäten und Vorhaben der EU-Institutionen auch gegebenenfalls bei den Abgeordneten des Europäischen Parlaments, den Kommissionsbeamten und den Vertretern des Rates zu intervenieren.

Dem Motto entsprechend "Gemeinsame Interessen gemeinsam vertreten" sind Vertreter der Kommission der Europäischen Union, Mitglieder des Rates sowie die Abgeordneten des Europäischen Parlaments, die Botschafter der teilnehmenden Länder, der Rat der Anwaltschaften der Europäischen Union (CCBE) und Rechtsanwälte geladen: Ehrengast ist Kommissar Antiónio Vitorino (zuständig für Justiz und Inneres). Eingeladen sind weiters EU-Kommissar Franz Fischler und Botschafter Gregor Woschnagg. Der ÖRAK wird durch Präsident Klaus Hoffmann vertreten.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
Öffentlichkeitsarbeit
Rotenturmstraße 13, A-1010 Wien
Tel: 01/535 12 75, Fax: DW 13
rechtsanwaelte@oerak.at
Homepage: http://www.oerak.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS