ÖAMTC: Segelflugzeug bei Mauterndorf abgestürzt

Christophorus 11 fliegt schwerverletzten Piloten

Wien (ÖAMTC-Presse) - Zum Absturz eines Segelflugzeuges kam es
laut ÖAMTC-Informationszentrale am frühen Samstagnachmittag in Mauterndorf im Lungau. Aus bisher ungeklärter Ursache klinkte sich das Segelflugzeug des deutschen Staatsbürgers Hans-Joachim L. viel zu früh von der Schleppmaschine ab. Das Motorflugzeug hatte den Segelflieger erst auf eine Höhe von etwa 50 Metern gezogen und auch noch keine ideale Geschwindigkeit erreicht. Daraufhin schmierte der Segler über eine Tragfläche ab und stürzte auf eine Wiese.

Der 66-jährige Hans-Joachim L. wurde vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 11 ins Krankenhaus nach Klagenfurt geflogen. Er erlitt bei dem Absturz Wirbel-, Becken- und Oberschenkelverletzungen.

(Schluss)
ÖAMTC-Inforationszentrale/ Ob

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC