ARBÖ: Verkehrschaos in Wien, Tirol und Kärnten

Stillstand des Verkehrs Richtung Stockerau!

Wien (ARBÖ) - Auf der A22, Donauuferautobahn, Richtung Stockerau kam es Samstag Vormittag gegen 10:00 Uhr zu starken Verzögerungen. Aufgrund eines Unfalles musste die Donauuferautobahn zwischen der Ausfahrt Strebersdorf und der Ausfahrt Korneuburg/Ost kurzzeitig gesperrt werden, da der Notarzthubschrauber landete. Der Lenker des Fahrzeuges erlitt nach ersten Angaben einen epileptischen Anfall. Die Autofahrer wurden auf eine harte Probe gestellt. Der ARBÖ-Informationsdienst meldete 8 Kilometer Stau. Die Räumung der Unfallstelle dauerte ca. 45 Minuten.

Utl.: Chaos auch auf Tirols und Kärntens Hauptverbindungen!

Auf der A13, Brennerautobahn, kam es in beiden Fahrtrichtungen bei der Mautstelle Sterzing zu Behinderungen. Die Länge des Staus betrug laut ARBÖ 3 Kilometer. Weiters kam es auf der A10, Tauernautobahn, Richtung Villach, zu Behinderungen. Vor dem Katschbergtunnel gab es aufgrund Überlastung wechselweise Anhaltungen. Der ARBÖ-Informationsdienst meldete eine enorme Überlastung der Mauststelle Sankt Michael. Mit einer Entspannung der Verkehrssituation im Laufe des Wochenendes ist nicht zu rechnen.

Aktuelle Informationen rund um die Verkehrssituation erfahren Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 01/ 89 12 17 oder unter www.verkehrsline.at.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst/TW/ST

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR