Feldkircher Illbauprojekte offiziell abgeschlossen

Umfangreiche Investitionen in Hochwasserschutz, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

Feldkirch (VLK) - Nach rund achtmonatiger Bauzeit konnten rechtzeitig mit Ende der Niedrigwasserperiode mehrere
Bauprojekte an der Ill im Bereich der Feldkircher
Innenstadt abgeschlossen werden. Im Rahmen einer Feier am
Samstag, 15. Juni 2002, würdigten Landeshauptmann Herbert Sausgruber, Landesstatthalter Hubert Gorbach und "Hausherr" Bürgermeister Wilfried Berchtold diese umfangreichen
Investitionen in Hochwasserschutz, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. ****

Vier Projekte wurden in Angriff genommen: Bau einer
zweiten Wassertransportleitung, Sanierung des
Verbandssammlers des Abwasserverbandes Region Feldkirch,
Eintiefung der Ill verbunden mit umfassenden Ufersicherungsmaßnahmen, sowie der Bau des neuen Kraftwerks Hochwuhr. Bürgermeister Berchtold: "Das Ergebnis, das wir
heute präsentieren können ist: eine hochwassersichere Ill,
eine zweite Wassertransportleitung zur Sicherung der Trinkwasserversorgung Feldkirchs und eine tadellose Abwasserableitung mit dem sanierten Verbandssammler des Abwasserverbandes Region Feldkirch".

Landeshauptmann Sausgruber wies auf die große volkswirtschaftliche Bedeutung der Illprojekte hin: "Die
Schäden durch ein Hochwasserereignis wären beim
engverbauten Stadtgebiet mit dem wertvollen Altstadtkern,
einer hohe Infrastrukturdichte im Dienstleistungsbereich
und Gewerbe, enorm."

Die Gesamtkosten dieser Projekte belaufen sich auf ca.
3,6 Millionen Euro, informierte Landesstatthalter Gorbach:
"Werden auch noch die 5,9 Mio Euro der Ill-
Ufermauersanierung aus den Jahren 1991-93 berücksichtigt,
so wurden in den letzten zehn Jahren, ohne Kraftwerk im
Bereich Ill Feldkirch, rund 9,5 Mio Euro investiert."

Bitte Sperrfrist bis Samstag, 15. Juni 2002, 11 Uhr,
beachten!
(tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL