Internet aus der Steckdose: Pilotprojekt in Donaustädter AHS

Wien, (OTS) Die AHS in der Theodor Kramer Straße in Wien-Donaustadt startet gemeinsam mit der Firma Ascom Austria Gmbh auf Initiative des Stadtschulrates für Wien das Pilotprojekt "Internet aus der Steckdose". Beim heute stattfindenden Schulfest wird auf drei Infoständen das Intranet der Schule durch Signale aus dem normalen Stromkreis übertragen.

Die AHS "Theodor Kramer" sieht sich als innovative Schule im Bereich der Ausbildung in der Informationstechnologie. Die Grundlage bietet eine netzwerkbasierende Topologie, die in den letzen Jahren die Segmente der Administration, der Ausbildung und der Informationszentren für LehrerInnen und SchülerInnen (Unterrichtsvorbereitung und Bibliothek) zu einem Intranet zusammenwachsen ließen. Dadurch ist es möglich, quasi vom Keller bis zum Dach, nur gebündelt und selektiert durch ein Sicherheitssystem Information bidirektional zu verarbeiten. An technischen Lösungen sind Anmelde- und Datenserver, Kommunikations-, Mail- und Webserver im Einsatz.

Um die Vorteile dieses Konzeptes zu verdichten, ist jetzt in dem System POWERLINE eine ideale Ergänzung gefunden worden: unabhängig von teurer Verkabelung, nur gebunden an die sprichwörtliche "Steckdose" kann nun Internet an jeden beliebigen Ort im Schulgebäude verfügbar gemacht werden. Es wurden POWERLINE Master in das Stromnetz impementiert, die die Verbindung zu den Netzwerkgeräten des Schulnetzes herstellen. Durch den POWERLINE Adapter, eine Art Modem, können dann durch den Anschluss an einen handelsüblichen PC die Internetdienste verfügbar werden. Schon bei einer Probeinstallation zeigte es sich, dass auch die Netzwerksicherheit und der Datenzugriff voll gewährleistet sind.

Die AHS in der Theodor Kramer Straße wurde vom Stadtschulrat als Pilotstandort vorgeschlagen. Es werden im nächsten Schuljahr 10 Testgeräte (POWERLINE Adapter) zur Verfügung gestellt, um den Nutzen für Lehre und Information zu testen und durch ein Monitoring zu dokumentieren. Beim heutigen Schulfest werden auf drei Infoständen das Intranet der Schule durch SchülerInnen der AHS und die Firma ASCON AUSTRIA GmbH präsentiert werden.
(Schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Matias Meißner
Tel.: 525 25/77014
matias.meissner@ssr-wien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK