NOXXON ernennt Vorstandsvorsitzenden

Berlin (OTS) - NOXXON Pharma AG verpflichtete Dr. David Pearson
zum 1. Juni 2002 als Vorsitzender des Vorstands (CEO). Damit wurde die Suche nach einem international erfahrenen Pharmamanager erfolgreich abgeschlossen.

Dr. Max Link, Vorsitzender des Aufsichtsrates begrüßt die Berufung, "Mit David Pearson haben wir eine optimal geeignete Persönlichkeit gefunden. Seine Aufgabe wird es sein, NOXXON als produktentwickelndes biopharmazeutisches Unternehmen zu etablieren. Seine internationale Erfahrung in der Pharmaindustrie wird es NOXXON erlauben, das angestrebte schnelle Wachstum zu erreichen. Der Aufsichtsrat dankt Thomas Klein, der weiter in der Funktion des Finanzvorstands tätig sein wird, für seine kommissarische Leitung als Vorstandsvorsitzender in den vergangenen 15 Monaten."

Für die Gründer erklärt CFO Thomas Klein, "Wir sind von David Pearsons Werdegang in der Pharmaindustrie und seinem schon jetzt spürbaren Einfluss im Unternehmen sehr beeindruckt. Wir legen die zukünftige Entwicklung von NOXXON vertrauensvoll in seine Hände."

Dr. Pearson erhielt den Bachelor of Arts an der Rice Universität in Houston, Texas, und absolvierte dann sein Ph.D.-Studium bei Prof. Dieter Söll in der Abteilung Molekulare Biophysik und Biochemie an der Universität Yale. Anschließend erwarb er seinen MBA an der Sloan School of Management beim Massachusetts Institute of Technology (MIT).

Dr. Pearsons 17jährige Karriere bei Sandoz und Novartis umfasst viele Managementbereiche der Pharmaindustrie: allgemeine Unternehmensführung, Marketing und Verkauf, Business Development, klinisches Task Force Management, e-business und Merger & Aquisitions. Wertvolle Erfahrungen brachte ihm seine Tätigkeit in den Vereinigten Staaten, der Schweiz, der Tschechischen Republik und Großbritannien.

"Ich freue mich über die Chance, NOXXON Pharma AG durch die nächste Wachstums- und Entwicklungsphase in ein Medikamente entwickelndes Pharmaunternehmen zu führen," kommentierte David Pearson. "NOXXONs proprietäre Spiegelmer-Technologie differenziert das Unternehmen von anderen biopharmazeutischen und Firmen der Biotechnologie. Diese Plattform wird es uns ermöglichen, neue Therapien gegen eine Vielzahl von Krankheiten, die für führende Pharmaunternehmen von Interesse sind, zu entwickeln."

Über NOXXON

NOXXON Pharma AG ist ein in Berlin ansässiges BioPharma-Unternehmen. NOXXONs Ziel ist die Entwicklung biotechnologischer Medikamente der nächsten Generation auf Basis seiner patentierten Spiegelmer-Technologie. Spiegelmere repräsentieren eine neue Klasse von Substanzen, die spezifisch und mit hoher Affinität an biologische Zielmoleküle binden. Spiegelmere sind chemisch synthetisierte spiegelbildliche Nukleinsäuren, die entweder RNA (Ribonukleinsäuren) oder DNA (Desoxyribonukleinsäuren) sein können. Die spiegelbildliche Molekülstruktur bedingt eine hohe Stabilität der Spiegelmere im Körper, da sie weder von der Immunabwehr erkannt, noch von körpereigenen Enzymen abgebaut werden.

NOXXON unterhält bereits Kooperationen mit Schering und Grünenthal. Im November 2000 hat NOXXON erfolgreich die zweite Finanzierungsrunde über Euro 20 Millionen abgeschlossen. Hauptinvestor ist Merlin Biosciences, London.

ots Originaltext: NOXXON Pharma AG

Rückfragen & Kontakt:

NOXXON Pharma AG
Katharina Cichorius
Tel: +49-30- 46 307 226
Fax: +49-30- 46 307 243
tklein@noxxon.net
Internet: http://www.noxxon.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/EUN/OTS